24umzughaidgauHaidgau - Zunftmeister Daniel Wassner freute sich: die Ehrentribüne war gut gefüllt mit ANR-Präsidium, Politprominenz – Bürgermeisterin Scherer und Ortsvorsteherin Ernestina Frick – und verdienten Ehrenmitglieder. Und mit Günter „Turbo“ Angele und Alex Wild hatte er nach eigenen Aussagen „die besten Ansager weit und breit“ auf der Straße. Bild: Das Geburtstagskind, die Narrenzunft Chadaloh, eröffnete seinen Jubiläumsnarrensprung zum 44 .Geburtstag der Haidgauer Zunft

24zunftmeisterhaidgauHaidgau - Nach dem musikalischen Auftakt durch die Hoigamer Stroaßa Hup´r, die im letzten Jahr ebenfalls ein Jubiläum feierten, gab es auch für die Haidgauer Narrenzunft Grund zum Feiern: Vor 44 Jahren wurden Chadaloh, Pebo, Hugibold, Wago und Wolfsleib von den Haidgauern aus der Taufe gehoben, seit 40 Jahren hat die Zunft ihre eigene Fahne und vor 30 Jahren hat Doris Bendel die Tradition des Fasnetsladens wiederbelebt, wie Vize Peter Rösch in seiner Einführung zur Zunfthistorie erzählte. Bild: Doris Bendel, die seit 30 Jahren im Kostüm des Fasnetsladers die Haidgauer auf die Fasnet einstimmt, erhielt von Zunftmeister Daniel Wassner und Vize Peter Rösch bei ihrer Ernennung zur Ehrenzunftmeisterin neben Urkunde und Blumenstrauß auch noch einen „Bildkuchen“ überreicht

mk haidgau logo200Haidgau - Die Musikkapelle Haidgau und ihr Förderverein konnten bei der Generalversammlung am 17. Februar zufrieden auf ein erfolgreiches vergangenes Jubiläumsjahr zurückblicken. In den kommenden Jahren legt Dirigent Klaus Wachter den Fokus auf die musikalische Weiterentwicklung.

14fasnteslader titelHaidgau - Am kommenden Samstag isch`s wieder soweit, da kommt der Fasnetslader, Ihr liabe Leit`!
Er zieht von Haus zu Haus und verschenkt Luftballons aus sei`m Kretta raus… Vor sage und schreibe 30 Jahren wurde von Fasnetslegende Doris Bendel aus der Haidgauer Gräbelgasse ein alter Brauch wiederbelebt: Schon in den Anfangszeiten der Haidgauer Narrenzunft Mitte der Siebzigerjahre hatte Mitbegründer der Narrenzunft Chadaloh und damaliger Zunftmeister Franz Ritscher die Idee des „Fasnetsladens“. Bild: Doris Bendel alias der "Fasnetslader".

schuetzenverein haidgauHaidgau - Martina Assfalg erzielt mit 381 Ringen wiederum ein Spitzenergebnis, steckt die Mitschützen an und verhilft der Mannschaft zum ersten Sieg nach sechs von sieben geforderten Wettkämpfen. Die erste Mannschaft steht somit unter acht Mannschaften auf dem siebten Tabellenplatz in der Kreisoberliga.

07kuhschwanzHaidgau - Zunftmeister Daniel Wassner eröffnete mit dem traditionellen Kuhschwanzlüften, zusammen mit den Haidgauer Weißnarren am Dreikönigstag nach dem Angelusgeläut der Kirchenglocken von St. Nikolaus die Fasnetsaison 2019. Vom „Beahnalädele“ des Rathauses herab hatte Zunftmeister Daniel Wassner den besten Blick auf die große Schar seines Narrenvolkes mit Wago, Chadaloh, Pebo und Hugibold unter das sich auch noch eine Menge „Narrasoma“ mischte, um zu den Klängen der Stroaßa Hup´r zu tanzen und zu feiern.

SchuetzenHaidgau - Die Luftgewehrschützen kämpfen mit dem Abstieg. Nach nunmehr vier gewonnenen Wettkämpfen läuft die Saison sehr gut für die Luftpistolenschützen. Zwei Wettkämpfe stehen noch offen, die Konstanz der Schützen aber lässt auf den Gesamtsieg hoffen, der Aufstieg in die Kreis-oberliga winkt.

17hofgartenBad Waldsee - Es gehört zur langjährigen Tradition, dass der Männerchor Haisterkirch kurz vor Weihnachten in der Säulenhalle der Klinik im Hofgarten ein Adventskonzert anbietet. Seit nun fast 30 Jahren gibt es diese jährliche Konzertfolge, die bekanntlich durch Barny Bitterwolf  ins Leben gerufen worden war.

10schuetzen haidgauHaidgau - Ein illustres Treiben herrschte in den letzten Tagen auf dem Schießstand der Haidgauer. Angefangen von den Jungschützen unter zwölf Jahren, die ihr Treffervermögen mit dem Lasergewehr unter Beweis stellten, bis zu den Senjorenschützen mit Hightech Sportgeräten, die ihre langjährige Erfahrung voll ausspielen konnten, hatten alle Teilnehmer das Ziel einen guten Zehner auf die Zielscheiben zur Königskette, den verschiedenen Pokalen, dem ausgelobten Ehrenpreis und natürlich viele Ringe auf die zum Preis ausgesetzten Brathähnchen zu treffen.

04maennerchorHaisterkirch - Auch dieses Jahr wird der Männerchor Haisterkirch, mit den bereits zur Tradition gewordenen vorweihnachtlichen Auftritten, Gäste und Bürger aus dem Haistergau und der Kurstadt mit besinnlichen Texten und Liedern auf den Advent und die kommende Weihnachtszeit einstimmen. Bild: Chor mit Interims-Chorleiterin Iris Kohler aus Haidgau beim „Kapellensingen“ im Dezember 2017 in der Ehrensberger Kapelle

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok