21koenigsschiessen haidgau

Haidgau - Dieses Jahr waren 39 Schützen angetreten, um mit etwas Glück den Titel des Schützenkönigs zu ergattern, sich gegenseitig bei der Meisterserie zu messen, oder einen anderen Pokal bzw. Preis abzuräumen. Doch auch wenn nicht jeder einen der begehrten Preise gewinnen konnte, ging keiner leer aus. Jeder Teilnehmer erhielt zur Siegerehrung ein halbes Grillhähnchen. Bild (v.l.n.r.): Sportleiter Jens Dietrich, Schützenkönig Hubert Fluhr und Vorstand Franz Heine.

 

Vorstand Franz Heine eröffnete im voll besetzten Schützenhaus die Siegerehrung und übergab dann an die Schießleiter Jens Dietrich und Hubert Fluhr für die Siegerehrung.

 

Nun die Ergebnisse:

Auf dem Schüler Wanderpokal verewigte sich Lucy Sauter mit einem 77 Teiler. Den Ladypokal sicherte sich Martina Aßfalg mit einem 93 Teiler. Alois Ritscher gewann den Senioren Wanderpokal mit einem 78 Teiler.

 

Die beste Meisterserie der aktiven Schützen schoss Bernhard Aßfalg mit 49 von 50 möglichen Ringen. Bei den passiven Schützen erreichte Leon Dietrich mit 42 von 50 Ringen ebenfalls ein beachtliches Ergebnis.
Als Ehrenpreis wurden zwei Verzehrgutscheine ausgeschossen, die von Marlene Bank mit dem Tagesbestschuss, einem 34 Teiler und von Robert Hirschmann mit einem 63 Teiler gewonnen wurden.

 

Den Höhepunkt des Schießens bildete die Bekanntmachung des neuen Schützenkönigs. Zweiter Ritter wurde Bernhard Aßfalg mit einem 193 Teiler, erster Ritter wurde Jungschütze Max Brauchle mit einem 138 Teiler. Mit einem 100 Teiler konnten die Schützen Hubert Fluhr gratulieren und ihm die Vereinsschützenkette auf die Schultern legen.

 

 

Bericht: Alexander Mahle, SV Haidgau e.V.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.