schuetzenverein haidgauHaidgau - Vor dem letzten Wettkampf, ein Neutralkampf ohne Gegner, lagen die Pistolenschützen bereits uneinholbar an der Spitze und freuen sich nun über den verdienten Erfolg.

Kreisliga Luftpistole
SV Haidgau 1424 Ringe. Christoph Fluhr 361, Robert Bohner 355, Stefan Bohner 355, Torsten Harr 353 Ringe. Nicht in der Wertung: Hubert Fluhr 348, Beate Ziebolz 298 Ringe. In der Einzelwertung über alle sechs Wettkämpfe belegen unter 66 Schützen Stefan Bohner den 9., Torsten Harr den 10. Platz. Die Luftgewehrschützen der ersten Mannschaft gewannen den siebten und letzten Wettkampf gegen die VSG Bad Waldsee 2 und belegen zum Saisonende den fünften Platz unter acht Mannschaften.

Kreisoberliga Luftgewehr
VSG Bad Waldsee 2 – SV Haidgau 1, 2 : 3 Punkte. Bernhard Assfalg 374 (Gegner 366 Ringe), Stefan Bohner 372 (356), Christoph Fluhr 364 (368), Martina Assfalg 362 (367), Albert Bank 336 (329) Ringe. In der Einzelwertung über alle sieben geschossenen Wettkämpfe liegt Bernhard Assfalg auf dem neunten Platz unter 64 Schützen. Die Luftgewehrschützen der zweiten Mannschaft, allen voran Kurt Münsch mit 352 und Jens Dietrich mit 349 Ringen, gewannen aufgrund dieser Einzelergebnisse ebenfalls ihren letzten Wettkampf gegen den SV Ebenweiler 1 und finden sich auf dem 14. Tabellenplatz unter 18 Mannschaften wieder.

Kreisliga Luftgewehr
SV Haidgau 2 – SV Ebenweiler 1, 1387 : 1337 Ringe. Kurt Münsch 352, Jens Dietrich 349, Franz Heine 346, Hubert Bohner 340 Ringe. Nicht in der Wertung: Albert Bank 334, Robert Hirschmann 307 Ringe. Einzelwertung unter 108 Schützen: Franz Heine 27. Platz, Albert Bank 32., Kurt Münsch 39. und Jens Dietrich 45

 

Bericht: Albert Bank

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok