Eintürnenberg - Am Ostermontag durften zehn Kinder in Eintürnenberg zum ersten Mal an den Tisch des Herrn. In den Wochen zuvor wurden sie von Silvia Schmidutz und Daniela Brillisauer auf den großen Tag vorbereitet. Sehr intensiv, abwechslungsreich und gewinnbringend konnte die ganze Gruppen diese Zeit erleben, getreu dem Spruch „Was ins Herzen soll, muss von Herzen kommen“.

 

Das Symbol „Herz“ nahm nicht nur in der Vorbereitung, sondern auch im Festgottesdient und der Dankandacht einen großen Stellenwert ein, jeweils sehr herzlich von Herrn Pfarrer Paul Notz zelebriert und vom Vorbereitungsteam erklärt und mit den Kommunionkindern dargestellt. Denn den Kindern aus der Gemeinde Eintürnen war schnell klar, wie die Antwort auf das diesjährige Motto „Jesus, wo wohnst du?“ lautet: Überall und besonders im HERZEN!

So gestalteten die Kinder auch „be-herzt“ und begeistert sehr viel im Gottesdienst mit und bereicherten diesen neben gelesenen Texten und auswendig gelernten Liedern und Gebeten  sogar durch eine Art  gesungenes Frage/Antwortspiel mit der Gemeinde. Dieses entwickelte sich aus dem Mottolied und berührte viele der zahlreichen Kirchenbesucher im Herzen.

Auch der Jugendchorios und eine Jugendband unter der Leitung von Organistin Elke Kreck  bereicherten den Gottesdienst in passender Weise, mal eher schwungvoll, mal eher ruhig. Neben zahlreichen Ministranten trug auch die Musikkapelle zum großen Festtag der Kinder bei.

 

 

Bericht: Daniela Brillisauer
Bild: Foto & Design JH, Jennifer Litke

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok