RadfahrvereinEintürnen - Der 1. Vorsitzende Dr. Martin Heyse begrüßte am Samstag den 17.02.2018 im Gasthaus Ochsen in Weitprechts die anwesenden Mitglieder, Gäste und Vertreter der örtlichen Vereine zur Generalversammlung des Radfahrvereins Concordia Eintürnen 1902 e.V.



Nach der Begrüßung folgte der Bericht der Schriftführerin. In einem Jahresrückblick ließ Schriftführerin Adelheid Miller das Jahr 2017 Revue passieren. Erfreulicherweise konnten alle geplanten Sonntagsausfahrten durchgeführt werden. Für die letzte Tour zum Giebelhaus bei Hinterstein brauchten Alle etwas mehr Kondition, denn es galt die 15km im Ostrachtal mit Steigungen von 10 und 14% zu überwinden.


Auch konnte wieder von einigen sportlichen Leistungen berichtet werden. Karlheinz und Hans-Peter Merkle nahmen an der Veranstaltung Albextrem teil. Sie fuhren 177 km und 3000 hm. Ihr Bruder Günther fuhr die Gold Runde beim Alpen Brevet in der Schweiz, 172 km und 5294 hm mit. Nach 7 Stunden und 43 min erreichte er in Meiringen das Ziel. Er belegte Platz 48 unter 1062 Startern. Die Weihnachtsfeier mit Sportlerehrung war der Abschluss der Radsaison.


Nach dem Kassenbericht, der in Vertretung der erkrankten Gerda Wiedemann, von Dr. Martin Heyse vorgetragen wurde. Bestätigte der Kassenprüfer Ulrich Merkle eine hervorragend geführte Kasse.
Anschließend informierte Vorstand Dr. Martin Heyse die Mitglieder über eine Änderung. Dem Radfahrverein wurde vom Finanzamt die Gemeinnützigkeit aberkannt. Das bedeutet, dass der Verein ab sofort keine Spenden bestätigen darf. Auch muss ab dem Jahr 2017 jährlich eine Steuererklärung gemacht werden. Da nun alle Gewinne versteuert werden müssen, wird bis auf Weiteres kein Radbasar durchgeführt.


Im Anschluss erfolgten die Entlastung der Vorstandschaft und die Wahlen unter Leitung von Ortsvorsteher Berthold Leupolz. In geheimer Wahl wurde Dr. Martin Heyse zum 1. Vorsitzenden wiedergewählt. Auch die Kassiererin Gerda Wiedemann und die Schriftführerin Adelheid Miller wurden in ihren Ämtern bestätigt.
Nach den Wahlen bedankte sich der 1. Vorsitzende Dr. Martin Heyse bei Ehrenmitglied Reinhold Kathan für die Pflege der Homepage.


Zum Schluss gab Dr. Martin Heyse noch einen kurzen Ausblick auf das Jahr 2018. Der Radtreff am Freitagabend wird weiter angeboten. Auch werden wieder 3 Sonntagstouren mit dem Radanhänger durchgeführt Erstmals sollen 2018 MTB Touren für Kinder in unregelmäßigen Abständen stattfinden. Des Weiteren ist eine mehrtägige Radtour in Planung.



Bericht Radfahrverein Concordia

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok