18eintuernenEintürnen - Beim alljährlichen Adventskonzert hatten die Chöre des Liederkranz Eintürnen die MusiKids, der JugendChorios, Chortissimo und der gemischte Chor in der Pfarrkirche St. Martin nach einem mit Kirchenmusical und Patrozinium nicht gerade ruhigen Jahresendspurt noch einmal einen großen Auftritt. Bild: Der gemischte Chor des Liederkranzes und Kirchenchores bei seinem Auftritt

 



Das Konzert eröffneten die Chöre gemeinsam mit dem Publikum gesungenen Adventslied „Tauet Himmel den Gerechten“, nachdem Liederkranzvorstand Berthold Leupolz – der auch durch das gesamte Programm führte – mit dem Text „Betlehem ist überall“ die Konzertbesucher begrüßt hatte. Die MusiKids hatten unter ihrer musikalischen Leiterin Eva Beißwenger als Schneeflöckchen und Rentier verkleidet mit „Schneeflöckchen Weißröckchen“ und „Rudolf das kleine Rentier“ ihren großen Auftritt . Und weil sie gerade so schön in Fahrt waren, schmetterten sie noch Rolf Zuckowski´s „In der Weihnachtsbäckerei“ als Zugabe dazu.


Ebenfalls unter der Leitung von Eva Beißwenger machte der JugendChorios mit den Besuchern eine musikalische Weihnachtsreise. Von Südtirol ging es in die Gefilde der englischen Popmusik: Auf „Happy X-Mas“ von John Lennon folgte„Dir gehört mein Herz“ von Phil Collins, um danach wieder mit „Let´s sing a song of Christmas“ des Österreichers Lorenz Maierhofer wieder in Mitteleuropa zu landen.


Der dritte Chor des Liederkranz Eintürnen, Chortissimo unter Daniela Apel, leitete die jeweiligen Lieder mit Textzeilen aus dem Stück ein, etwa beim Lied der Schürzenjäger „A Weihnacht wies früher war“, jeweils von einem anderen Chormitglied vorgetragen. Darüber hinaus hatten sich die Sängerinnen und Sänger von Chortissimo bei einem Stück mit zwei Querflöten von der Musikkapelle Eintürnen verstärkt, die mit ihren Soloparts die vorweihnachtliche Stimmung unterstrichen.


Chorleiterin Elke Kreck hatte sich für den Auftritt ihres gemischten Chores vor dem Hochaltar eine ganz besondere Choreographie einfallen lassen: Bereits beim Einzug stimmten die Sängerinnen und Sänger „Ubi Caritas“, ursprünglich ein Teil der Gründonnerstagsliturgie (des letzten Abendmahles) an, um sich dann auf der Suche nach der (Nächsten)-Liebe wörtlich übersetzt für „Ubi caritas?“ peu á peu dem Publikum zu zu wenden. Silvia Schmidutz und beim zweiten Lied Ruth Miller lasen dabei, während der Chor sang die eindringlichen Liedtexte vor.


Elke Kreck hatte für das diesjährige Programm des gemischten Chores in diesen sehr unruhigen Zeiten Lieder unter dem Aspekt der Friedensuche so etwa „Frieden fängt mit Liebe an“ von Karl-Heinz Jäger ausgewählt. Bei „Dormi Dormi bell Bambin“ begleitete Vidya, die Tochter der Chorleiterin, mit dem Hackbrett den Chor. Als dieser mit „Tollite Hostias“ aus dem vom gerade einmal 23jährigen Camille Saint-Saens im Advent des Jahres 1858 in nur 12 Tagen komponierten Weihnachtsoratorium „Oratorio de Noel“ beendete sein offizielles Programm beendete, brandete in der vollbesetzten Pfarrkirche begeisterter Applaus auf, als berechtigter Lohn für die große Probenbelastung der Sängerinnen und Sänger der letzten Monate.


Mit dem von Publikum und Chor gemeinsam gesungenen „Tochter Zion“ endete das in vielerlei Hinsicht denkwürdige Konzert.



Bericht und Bilder Ulrich Gresser


  • bild5862bild5862
  • bild5868bild5868
  • bild5877bild5877

  • bild5878bild5878
  • bild5879bild5879
  • bild5880bild5880

  • bild5881bild5881
  • bild5882bild5882
  • bild5884bild5884

  • bild5886bild5886
  • bild5889bild5889
  • bild5891bild5891

  • bild5894bild5894
  • bild5896bild5896
  • bild5897bild5897

  • bild5899bild5899
  • bild5900bild5900
  • bild5902bild5902

  • bild5903bild5903
  • bild5905bild5905
  • bild5910bild5910

  • bild5914bild5914
  • bild5916bild5916
  • bild5918bild5918

  • bild5919bild5919
  • bild5920bild5920
  • bild5921bild5921

  • bild5922bild5922
  • bild5924bild5924
  • bild5925bild5925

  • bild5927bild5927
  • bild5928bild5928
  • bild5930bild5930

  • bild5931bild5931
  • bild5934bild5934
  • bild5936bild5936

  • bild5939bild5939
  • bild5945bild5945
  • bild5949bild5949

  • bild5950bild5950
  • bild5951bild5951
  • bild5955bild5955

  • bild5956bild5956
  • bild5960bild5960
  • bild5961bild5961

  • bild5963bild5963
  • bild5966bild5966
  • bild5970bild5970

  • bild5972bild5972
  • bild5973bild5973



Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok