radfahrvereinEintürnen - Die 1. Vorsitzende Claudia Miller begrüßte am Samstag den 13. Februar 2016 im Haus St. Martin Eintürnenberg die geladenen Mitglieder und einige Gäste zur Generalversammlung des Radfahrverein Concordia Eintürnen 1902 e.V. Bild von links: Dr. Martin Heyse, 1. Vorsitzender neu gewählt, Gerda Wiedemann, Kassiererin, wiedergewählt, Adelheid Miller, Schriftführer neu gewählt, Susanne Benzinger, 1. Beisitzerin, wiedergewählt.

 

In einem Jahresrückblick erinnerte der Schriftführer Reinhold Kathan an die Höhepunkte im Vereinsjahr. Der Radbasar 2015 war ein voller Erfolg. Auch die drei Tagesfahrten, ins Lautertal, um den Forggensee und an den Bodensee konnten bei strahlendem Sonnenschein durchgeführt werden. Bei jeder Fahrt waren 13-14 Radler mit dabei. Mit einer besinnlichen Weihnachtsfeier und den Ehrungen, der Einzelwanderfahrer wurde die Radsaison 2015 abgeschlossen.

Nach dem Kassenbericht von Gerda Wiedemann bestätigte der Kassenprüfer Karlheinz Merkle eine überaus hervorragend geführte Kasse.

Im Anschluss an die Entlastung der Kasse und der Vorstandschaft folgten die Wahlen unter Leitung von Ortsvorsteher Berthold Leupolz. Im ersten Wahlgang wurde Dr. Martin Heyse zum ersten Vorsitzenden gewählt und löst Claudia Miller ab, die aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wahl angetreten ist. Zur Schriftführerin wurde Adelheid Miller gewählt, die Reinhold Kathan ablöst. Reinhold Kathan hat altershalber nicht mehr kandidiert. Die Kassiererin Gerda Wiedemann und die 1. Beisitzerin Susanne Benzinger wurden in ihrem Amt bestätigt.

Nach den Wahlen bedankte sich die 2. Vorsitzende Edeltraud Miller-Amann mit einem Gutschein bei Jenny Miller. Jenny Miller hat 4 Jahre lang die Einradgruppe trainiert und pausiert bis auf Weiteres. Danach bedankte Sie sich bei Claudia Miller mit einem Gutschein und würdigte ihren Einsatz als 1. Vorsitzende . Als letzte Amtshandlung durfte Claudia Miller Reinhold Kathan zum Ehrenmitglied ernennen und ihm die Urkunde überreichen. Reinhold Kathan war 28 Jahre Schriftführer und hat sich stets für den Radfahrverein mit Rat und Tat eingesetzt.

Zum Schluss gab Dr. Martin Heyse noch einen kurzen Ausblick auf das Jahr 2016. Die Donnerstag- und Freitagfahrten sollen weitergeführt werden. Weitere Termine werden zeitnah bekanntgegeben.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok