18gipfeltreffenEintürnen - Zur diesjährigen Auflage des musikalischen Gipfeltreffens hatte der Musikverein Eintürnen wieder illustre Gäste eingeladen. Mit dem Männerchor Beuren, der Bigband Roggenzell und den Ständlesspielar aus dem Großraum Altusried war auch in diesem Jahr wieder für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Bild: Die Roggenzeller Bigband mit Sängerin Julia sorgte für beste Partylaune.

 

Nach der Premiere im Vorjahr, als die die meisten Akteure des Gipfeltreffens aus dem Raum Leutkirch und Eintürnen kamen, hatte sich der Erfolg wohl herumgesprochen, die Kreise wurden größer: Aus Beuren, Roggenzell und Altusried kamen die diesjährigen Akteure.

Als „Königin des Männergesangs“ stellte Ansager Heinz Schele vom Musikverein Eintürnen Renate König die Leiterin des Männerchores Beuren vor, der den Abend eröffnete. Nach der Eröffnung mit „The lion sleeps tonight“ schlugen die 20 Sänger einen weiten musikalischen Bogen: Aus den Anden mit „El Condor pasa“ gings nach einem kleinen Umweg über die Alpen mit Herbert Grönemeyers „Mambo“ und „Männer“ in den tiefsten Ruhrpott. Nach einem Abstecher in den Osten, mit„Küssen verboten“ von den Prinzen kamen die Sänger fast „Atemlos“ im Norden Deutschlands an, wo sie mit „Hinterm Horizont geht´s weiter“ des Herren mit Schlapphut und Sonnenbrille als Zugabe ihre musikalische Deutschlandreise beendeten. Dem Publikum gefiel der Auftritt der Sänger aus Beuren, die sich bei manchen Stücken gerne durch Mitsingen unterstützen ließen.

Die Bigband Roggenzell sorgte gemeinsam mit ihrer durch eine tolle Bluesstimme auszeichnenden Sängerin Julia für viel Stimmung in der Turn- und Festhalle in Eintürnen. Von Amy Winehouse bis ZZ Top, von Adele bis Caro Emerald reichte das Repertoire des „Salonorchester“ wie es auf den Notenblättern einiger Akteure zu lesen war. Trotz einiger kleiner technischer Schwierigkeiten, die Sängerin hatte anfangs wegen einer falschen Positionierung auf der Bühne, Probleme sich gegen das teilweise zu laute „Gebläse“ durchzusetzen. Nicht nur viele Ältere im Publikum fanden die Lautstärke von Bläsern und Rhythmusinstrumenten bei vielen Stücken für zu hoch; bei Mr´Rock´n´Roll von Amy MacDonald z.B. ging die Sängerin leider völlig unter. Die Jüngeren goutierten allerdings die Vorstellung des Roggenzeller Salonorchesters mit Begeisterung, die schmale Gasse zwischen Bühne und erster Tischreihe wurde flugs zur Tanzfläche erklärt und als solche dann ausgiebig genutzt.

Gut vorgeheizt hatten also die beiden „Vorgruppen“ die Halle für den Topact des Abends, die „Ständlesspielar“ aus Altusried. Die aus 8 verschiedenen Musikkapellen zusammengewürfelte Truppe, die sich freute „mal hinter Leutkirch gekommen zu sein“, begann ihren Auftritt, mit klassischer Blasmusikliteratur, sprich Polka und Marsch, dann aber eher verhalten. Aber spätestens ab der „Vogelwiese“ und dem „K.und K Infanterieregiment“ hatten auch sie das Publikum stimmungsmäßig wieder im Griff. Schnell wurden die Biertische und -bänke neben der Bühne, eigentlich für die Mitwirkenden gedacht beiseite geräumt, um Platz für weitere Tanzwütige zu schaffen. Mit einem gelungenen Partymix aus Pop und Schlager über einem Medley von Wolfgang Petry bis zu „Du entschuldige i kenn di“ von Peter Cornelius sorgten die Ständlesspielar bis weit nach Mitternacht für viel Betrieb auf der Tanzfläche.

Und wer danach „noch nicht so jung“ nach Hause wollte, konnte in der Bar noch bei dem einen oder anderen Kaltgetränk den schönen Musikabend ausklingen lassen.

 

Text und Bilder von Uli Gresser
Beachten Sie bitte den unten angefügten Bilder-Bestellservice

 

  • bild1252bild1252
  • bild1254bild1254
  • bild1255bild1255

  • bild1257bild1257
  • bild1259bild1259
  • bild1260bild1260

  • bild1261bild1261
  • bild1265bild1265
  • bild1266bild1266

  • bild1268bild1268
  • bild1269bild1269
  • bild1270bild1270

  • bild1271bild1271
  • bild1272bild1272
  • bild1273bild1273

  • bild1274bild1274
  • bild1277bild1277
  • bild1278bild1278

  • bild1279bild1279
  • bild1281bild1281
  • bild1282bild1282

  • bild1284bild1284
  • bild1285bild1285
  • bild1286bild1286

  • bild1287bild1287
  • bild1290bild1290
  • bild1291bild1291

  • bild1294bild1294
  • bild1295bild1295
  • bild1296bild1296

  • bild1298bild1298
  • bild1301bild1301
  • bild1303bild1303

  • bild1304bild1304
  • bild1305bild1305
  • bild1306bild1306

  • bild1307bild1307
  • bild1308bild1308
  • bild1309bild1309

  • bild1310bild1310
  • bild1314bild1314
  • bild1318bild1318

  • bild1320bild1320
  • bild1322bild1322
  • bild1328bild1328

  • bild1329bild1329
  • bild1331bild1331
  • bild1332bild1332

  • bild1333bild1333
  • bild1334bild1334
  • bild1335bild1335

  • bild1336bild1336
  • bild1338bild1338
  • bild1341bild1341

  • bild1343bild1343
  • bild1346bild1346
  • bild1347bild1347

  • bild1348bild1348
  • bild1349bild1349
  • bild1351bild1351

  • bild1352bild1352
  • bild1353bild1353
  • bild1356bild1356

  • bild1357bild1357
  • bild1360bild1360
  • bild1366bild1366

  • bild1369bild1369
  • bild1371bild1371
  • bild1375bild1375

  • bild1385bild1385
  • bild1386bild1386
  • bild1387bild1387

  • bild1388bild1388
  • bild1389bild1389
  • bild1390bild1390

  • bild1391bild1391
  • bild1394bild1394
  • bild1395bild1395

  • bild1396bild1396
  • bild1400bild1400
  • bild1404bild1404

  • bild1405bild1405
  • bild1409bild1409
  • bild1411bild1411

  • bild1416bild1416
  • bild1418bild1418
  • bild1421bild1421

  • bild1424bild1424
  • bild1425bild1425
  • bild1427bild1427

  • bild1428bild1428
  • bild1429bild1429
  • bild1430bild1430

  • bild1432bild1432
  • bild1433bild1433
  • bild1436bild1436

  • bild1438bild1438
  • bild1442bild1442
  • bild1445bild1445

 

#joompiter_dbszimageordering{Gipfeltreffen Eintürnen 2015 UG;;ulrich.gresser@diebildschirmzeitung.de;;Eingangsbestätigung UG}#

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok