IMG 0183
Ellwangen/Dietmanns
- In tiefer Nacht, bei heulendem Wind und gespenstischer Stille, verbreiteten kleine Geister, Vampire, Hexen und Monster mit ihren Rübengeistern Angst und Schrecken in Ellwangen.

 

Nach einem alten oberschwäbischen Brauch begingen die Kinder der Grundschule Ellwangen-Dietmanns am vergangenen Donnerstag ihren Rübengeisterabend. Nach dem Schminken und Vorlesen von Gruselgeschichten, wurden die selbst gefertigten Rübengeister mit Kerzen zum Leben erweckt und los ging´s für die Erst- und Zweitklässler mit ihren Lehrern.

Nicht nur die Dorfbewohner zitterten vor Angst, nein, auch die Erst- und Zweitklässler wurden überrascht. Seltsame, fremde Geräusche drangen aus den Büschen und unerklärliche Lichtquellen waren zu sehen. Die Dritt- und Viertklässler hatten sich in schaurig-schöne Geister und Hexen verwandelt, um die Jüngeren ordentlich zu erschrecken. Aus geheimen Verstecken fielen sie mit Geheul über ihre Kameraden her. Gänsehautalarm!

Zum Abschluss trafen sich Schüler und Eltern, um sich bei einem schönen Lagerfeuer und Punsch von den Schrecken zu erholen.

Regina Angele
Grundschule Ellwangen-Dietmanns

IMG 0193

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok