Kommunion Arnach 560

Arnach - In einem feierlichen Rahmen, zu dem auch die Kommunionkinder mit Liedern, Gebeten und Fürbitten einen grossen Teil selbst beitrugen, durften 9 Mädchen und vier Jungen in der Pfarrkirche St. Ulrich und Margaretha erstmals zum Empfang der Heiligen Kommunion an den Tisch des Herrn treten.

Die Musikkapelle Arnach begleitete die Kommunionkinder mit Pfarrer Paul Notz und der Gemeindereferentin Diana Buhl musikalisch vom Gemeindehaus zur Kirche, wo sie nach monatelanger Vorbereitung durch das Erstkommunionteam um Monika Schöllhorn gemeinsam mit einigen Müttern  endlich ihre Erstkommunion feiern durften.

Leitwort der Kommunionfeier war in diesem Jahr: „Ich bin da, wo du bist“ . Mit dem gleichnamigen Lied begrüssten die Kinder ihre Eltern, Geschwister und Verwandten zu Beginn des Gottedienstes.  Nach der Lesung aus dem Johannesevangelium, mit dem Gleichnis in dem die Schafe dem Hirten folgen, verdeutlichte die Gemeindereferentin Diana Buhl den Kindern den Sinn des diesjährigen Kommunionmottos. „Jesus ruft jeden Einzelnen, kennt jeden beim Namen.“ „Ihr seid seinem Ruf gefolgt. In der Kommunion ist er wirklich da, wo ihr seid, dort ist er Euch ganz nah!“

Bei der feierlichen Erneuerung des Glaubensbekenntnis, bei dem die Kommunionkinder sich mit ihren brennenden Kerzen zu Pfarrer Notz an den Altar gesellten, konnte man beinahe vergessen, dass der Chorraum der Kirche derzeit eine Baustelle ist.

Deswegen war es Pfarrer Notz am Ende des Festgottesdienstes ein Anliegen, nicht nur dem Kommunionteam, den Eltern,der Gemeindereferentin Dian Buhl, den Musikerinnen um Brigitte Hierlemann und Marianne Müller,  der musikkapelle Arnach, dem Mesner, den Blumenfrauen und den Ministranten zu danken, sondern auch den Frauen, welche die Kirche in tagelanger Arbeit in einen dem Anlass entsprechenden Zustand brachten.

Die Arnacher Erstkommunionkinder 2014 sind:Lara Elisa Dentler   Tina Fimpel, Sarina Theresa Fink, Joline Franz, Ayla Gindele, Franziska Haselhofer, Jonas Elias Maier, Lisa Maier, Lukas May, Jan Mangler, Maximilian Räth, Franziska Sauter und  Katharina Julia Weiland

Text und Fotos: Ulrich Gresser

Zum Bildalbum

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok