03ackercross

Arnach/Immenried - Am vergangenen Sonntag veranstalteten die MX-Freunde Immenried e.V. ihren diesjährigen Ende-Gelände-Cup, der in diesem Jahr auf dem Gelände der Familie Längst in Geboldingen bei Arnach ausgetragen wurde. Bild: Egal in welcher Klasse, der Ackercross der MX-Freunde Immenried bot immer Motocross-Sport auf hohem Niveau.

 

Trotz anfänglicher Schwierigkeiten – nachdem die vereinseigene Zeitmessanlage am Samstagabend den Dienst quittiert hatte, stand die ganze Veranstaltung sogar auf der Kippe – konnte die Veranstaltung dann am Sonntag doch wie geplant über die Bühne gebracht werden. Bernhard Schad, der seit vielen Jahren für die Zeitmessung beim Stoppelcross des MSC Bad Wurzach verantwortlich ist, konnte noch am Samstagabend eine Ersatzmessanlage organisieren.

 

Insgesamt waren dann nach den Trainingsläufen am Vormittag 147 Fahrer bzw. Fahrerinnen in den verschiedenen Klassen am Start. Los ging es mit den Kleinsten-Nachwuchscrossern, die sich einem speziellen kleinen Rundkurs schon spannende Duelle lieferten. Luis Janser aus Kisslegg konnte die Klasse vor Luca Schad gewinnen, nicht zuletzt auch durch die Unterstützung und Anfeuerung seines Heimpublikums. Bei den Nachwuchsfahrern in der Klasse bis 85ccm behielt Jonas Altenried vor Peter Kühner und Samuel Ebenhoch klar die Oberhand.

 

Hatten die vielen Helfer an den Verpflegungsstellen bei den Trainingsläufen am Vormittag noch wenig zu tun, änderte sich das nach der Mittagspause ganz schnell, nicht zuletzt auch weil sich das Wetter immer mehr von seiner guten Seite zeigte, sodass mehr Motorsport interessierte Zuschauer zum Acker der Familie Längst hinaufpilgerten. Aber es waren nicht nur zweibeinige Zuschauer da, denn auch eine kleine schwarz-bunte Kuhherde verfolgte mit mehr oder weniger Interesse das Geschehen auf der „Piste“.

 

Alle Zuschauer bekamen neben dem tollen Ausblick hoch über Geboldingen viele spannende Rennen und beinharte Zweikämpfe auf der Strecke zu sehen. Was wiederum nicht anders zu erwarten war, wenn man einen Blick in die Starterliste warf: Angefangen bei den Senioren wo es zwei sehenswerte und auch spannende Rennläufe zu beobachten gab, bei denen Stefan Dirnhofer, Stefan Müller und Uli Breitner sich einen offenen Schlagabtausch lieferten, bei dem Stefan Dirnhofer am Ende die Nase vorn hatte.

 

Auch in den Hobbyklassen waren erfolgreiche Fahrer am Start. Maxi Hahn, Tim Kühner, Felix Heil, machten in der stärksten Klasse der Hobbyfahrer den Sieg unter sich aus und zeigten den zahlreichen und begeisterten Zuschauern Motocross auf hohem Niveau. Maxi Hahn und Tim Kühner gewannen dabei jeweils einen Lauf.

 

Die Ladies-Klasse machte deutlich, dass dieser Sport nicht nur eine Männerdomäne ist und die Damen den Herren in nichts nachstehen. Antonia Schmid gewann den Cup, vor Jasmin Kluschak und Samantha Buhmann.

 

MX-Vorstand Christian Gröger und „Stadionsprecher“ war nach der Veranstaltung der Meinung, dass der Ende-Gelände-Cup 2019 ein voller Erfolg gewesen sei. Sein Dank ging auch die vielen fleißigen Helfer, die egal ob MX-Mitglieder oder von der Landjugend Immenried und egal auf welcher Position, ob als Streckenposten oder beim Catering, jeder an seinem Platz diese Veranstaltung zum Erfolg werden ließ. Ganz besonders dankte er der Familie Längst dafür, dass sie das Ackergelände zur Verfügung gestellt hatte.

 

 

Bericht und Bilder: Ulrich Gresser

 

 

  • bild1940bild1940
  • bild1945bild1945
  • bild1951bild1951

  • bild1954bild1954
  • bild1958bild1958
  • bild1960bild1960

  • bild1961bild1961
  • bild1963bild1963
  • bild1969bild1969

  • bild1973bild1973
  • bild1975bild1975
  • bild1979bild1979

  • bild1985bild1985
  • bild1990bild1990
  • bild1993bild1993

  • bild1995bild1995
  • bild2006bild2006
  • bild2010bild2010

  • bild2016bild2016
  • bild2024bild2024
  • bild2030bild2030

  • bild2034bild2034
  • bild2035bild2035
  • bild2043bild2043

  • bild2047bild2047
  • bild2061bild2061
  • bild2068bild2068

  • bild2097bild2097
  • bild2104bild2104
  • bild2109bild2109

  • bild2129bild2129
  • bild2133bild2133
  • bild2139bild2139

  • bild2141bild2141
  • bild2143bild2143
  • bild2147bild2147

  • bild2149bild2149
  • bild2152bild2152
  • bild2154bild2154

  • bild2155bild2155
  • bild2171bild2171
  • bild2183bild2183

  • bild2195bild2195
  • bild2210bild2210
  • bild2220bild2220

  • bild2227bild2227
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok