22beachvolleyArnach - Bei perfektem Wetter haben sich am vergangenen Sonntag 8 Volleyballmannschaften auf dem Beachplatz spannende Duelle geliefert. Dass das Volleyballspielen beim Beachturnier Laune macht, scheint sich mittlerweile in Arnach herumgesprochen zu haben. Kaum war der Flyer draußen, waren die Plätze auch schon belegt. Das liegt sicher auch daran, dass unser Volleyballnachwuchs dieses Jahr sehr gut vertreten war.

 

Die Arnacher Jungmusikanten waren gleich mit 2 Mannschaften am Start. Das Team „Junges Gemüse“ aus der Kaderschmiede von Volleyballtrainer Steffen Zimmermann war nicht nur der Stolz der Eltern, sondern spielte sich gewitzt und couragiert in die Herzen der Zuschauer. Diese waren an diesem Nachmittag zahlreich auf dem Beachplatz, wollte man doch seine Lokalmatadoren anfeuern und nebenbei noch das ein oder andere Schwätzle halten. Auch das kulinarische Angebot von der obligatorischen Grillwurst bis zur Schale mit liebevoll geschnittenem frischen Obst fand guten Anklang.

 

Im Finale konnte sich verdientermaßen die Routine des mehrmaligen Turniersiegers „Ratz Fatz“ gegen das Team der beiden Geschwisterpaare „Hohenems meets Arnach“ durchsetzen. Doch die Konkurrenz lauert und mit ein bisschen Training wird‘s das nächste Jahr richtig spannend.

 

Nach der Siegerehrung gesellten sich zu den Volleyballern noch einige Mitglieder der Abteilung Ski & Freizeitsport, da das Abteilungsgrillen in diesem Jahr mit dem Beachturnier zusammengelegt wurde. Bei Fassbier genossen alle die letzten Sonnenstrahlen und waren sich einig, dass das ein gelungener Tag war.

 

 

Bericht und Bilder: Alena Gottschling 

 

 

IMG 7526

 

 

IMG 7550

 

 

IMG 7562

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok