seibranzSeibranz - Es ist wohl der kleinste Weihnachtsmarkt in der Gemeinde Bad Wurzach. Dennoch oder gerade deswegen lieben ihn die Seibranzer ganz besonders. So sehr, dass sie sich in diesem Jahr von Regen und Wind nicht von einem Besuch ihres kleinen Weihnachtsmärktle abhalten ließen. Bild: Der Nikolaus ohne Mitra beim Verteilen seiner Geschenke an die Kinder.

ArnachArnach - Zum nunmehr sechsten Mal wurde der Weihnachtsmarkt von der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wurzach, Abteilung Arnach organisiert. Ort des Weihnachtsmarktes war wieder der im vergangenen Jahr eingeweihte Dorfplatz am Schäferbrunnen.

bild0948Bad Wurzach - Beim zweiten Weihnachtsmarkt auf dem Klosterplatz und in Maria Rosengarten gab es einige Neuerungen und auch neue Aussteller. Statt bis zur Konzertmuschel waren Hütten und Buden in diesem Jahr auf der anderen Seite des Gebäudes bis zum Parkplatz aufgestellt worden. Damit wurde das „Marktgelände“ noch kompakter und mit dem SV Seibranz sorgte ein Verein dafür, dass an diesem neuen Platz am Abend auch noch richtig Betrieb herrschte.

29bauhof

Bad Wurzach - Die Sonne scheint den Mitarbeitern des Baubetriebshofes ins Gesicht. Für den zweiten Weihnachtsmarkt auf dem Klosterplatz müssen insgesamt 19 Hütten aufgebaut werden. Auch ohne Schnee wird es Samstag und Sonntag einen schönen Bad Wurzacher Weihnachtsmarkt geben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok