buergerrmeister 2018 1200

dartBad Wurzach - Am vergangenen Samstag den 14.4.18 empfing die dritte Mannschaft aus Bad Wurzach die Bullterrier 2 aus Lindau. Mit der Aufstellung Faith Temizyürek,Sascha Urlaub,Marc Schamschula,Dominik Perl und als Ersatz Christian Galli startete das Match.

 

Im Ersten Block musste sich Temizyürek knapp mit 1:2 geschlagen geben. Schamschula und Perl gaben ihre Spiele je 0:2 ab, lediglich Urlaub konnte ein 2:0 Sieg verbuchen. Somit stand es nach dem ersten Block 1:3 für die stark spielenden Gäste aus Lindau.

Zu Beginn des zweiten Blocks verließ sofort Perl das Board und machte Platz für Galli. Temizyürek gewann sein Spiel klar mit 2:0 und Urlaub holte ein knappen 2:1 Sieg nach Bad Wurzach. Galli und Schamschula verloren ihre Spiele unglücklich 0:2. Stand nach Block 2 somit 3:5 gegen die sehr überraschten Mannen aus Bad Wurzach.

Im dritten Block lief es mehr nach Geschmack der Riedstädter. Temizyürek und Urlaub holten beide ein 2:0 Sieg. Galli setzte sich 2:1 durch lediglich Schamschula gab sein Spiel 0:2 aus der Hand. Nach dem dritten Block stand es 6:6.

Nun mussten die Wurzacher alles geben und 3 Siege holen um den erhofften Gesamt Sieg zu sichern. Gleich zu Beginn legten Galli und Schamschula mit je einem 2:0 Sieg vor. Nun lag es Temizyürek und Urlaub zu gewinnen. Temizyürek musste sich sehr unglücklich 0:2 geschlagen.Das entscheidende Spiel musste Urlaub sehr knapp an den stärksten Spieler der Bullterrier mit1:2 abgeben. Dadurch ergab sich ein überraschendes Endergebnis von 8:8 Unentschieden.

 

In der Einzelwertung holten sich:

Faith Temizyürek : 7 Punkte (4 Spiele / 2 Siege)
Sascha Urlaub : 9 Punkte (4 Spiele / 3 Siege)
Marc Schamschula :    3 Punkte (4 Spiele / 1 Sieg)
Dominik Perl : 0 Punkte (1 Spiele / 0 Siege)
Christian Gall i: 5 Punkte (3 Spiele / 2 Siege)

 

Mehr unter www.team-butterfly.de

 

Das nächste Spiel bestreiten die Butterfly Darters 3 am Freitag den 27.4 daheim um 20 Uhr gegen die Vere Darter aus Bad Waldsee.


Text: Michael Horn

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter