UNTERESSENDORF - Unteressendorfer laden zum Eisbärenfest vom 2. bis 4. Januar ins beheizte Festzelt – Publikum kürt die besten Solisten.

01boeller

Mittelurbach - Das traditionelle Böllerschießen in Mittelurbach am letzten Nachmittag im alten Jahr hatte wieder zahlreiche Besucher angelockt. Zwar waren es nicht so viele wie beim Rekordbesuch 2013, aber im Vergleich zu all de Jahren zuvor doch recht viele. Ortsvorsteher Franz Spehn, der diesem Ereignis stets beiwohnt, schätzte die Zahl der Besucher an diesem Silvesternachmittag so knapp bei 150.

bodo logo NEULandkreis Ravensburg - Mit dem neuen Jahr ändern sich im bodo-Verkehrsverbund die Fahrpreise. Bereits im Spätherbst dieses Jahres hatte der Verbund die durchschnittliche Preiserhöhung um 3,5 % angekündigt. Ab Donnerstag, den 01. Januar 2015, greifen die Anpassungen in den Fahrscheinpreisen.

vs200Mühlhausen (geru) - Ein gelungenes Konzert haben die Frauen des Chores „Le Crescentis" aus Eberhardzell zusammen mit der Musikkapelle Mühlhausen am Weihnachtsabend gegeben. Hervorragender Gesang und gute Blasmusik bereiteten den Konzertbesuchern in der vollen Halle in Mühlhausen einen stimmungsvollen Abend. Den ersten Teil des Konzerts gestalteten die 25 Frauen vom Chor „Le Crescentis" unter Leitung von Birgit Barth.

27Theater Molpe Panorama

Molpertshaus - Die Laien-Theatergruppe des Musikvereins aus Molpertshaus hat in dieser Saison mit dem "Club der Pantoffelhelden", einer Komödie in 3 Akten von Hans Simmel, wieder die Zuschauer begeistert. Das Publikum im „Adler"-Saal in Molpertshaus lachte herzhaft über handfeste Dialoge und gelungene Bühnenspäße und applaudierte begeistert. Alle bisherigen Vorstellungen waren ausverkauft.

vs560

Bad Wurzach/Bad Waldsee - Nachdem im September der Jugendseelsorger Matthias Winstel beruflich bedingt die Jugendseelsorge verlassen hatte, war die Jugendarbeit im Katholischen Bezirk Bad Waldsee brach gelegt. Da nun wiederum der Wunsch einer Neuausrichtung des Bezirks aufkam, wurden Neuwahlen unter der Leitung von Pfarrer Stefan Maier in Bad Wurzach im Pius Scheel Haus durchgeführt.

vs200Haisterkirch - Am heutigen Stephanstag (2. Weihnachtsfeiertag) war der Gottesdienstbesuch in Haisterkirch mit Gläubigen aus der ganzen Seelsorgeeinheit und aus Nachbargemeinden überwältigend. Mit ein Grund war wohl auch, dass der Kirchenchor unter Leitung von Karsten Maluck erstmals die "Alpenländische Messe" von Lorenz Maierhöfer zu Gehör brachte.

vs200Reute/Gaisbeuren - Traditionsgemäß erfreuen die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Reute-Gaisbeuren am 2. Weihnachtsfeiertag die Franziskanerinnen vom Kloster Reute mit festlichen Weihnachtsklängen. Gut gefüllt war die Marien-Kapelle des Klosters, als Dirigent Eugen Föhr mit etwa 30 Musikanten einen ganzen Strauß von Weihnachtsliedern und -Melodien begann. Einen extra Höhepunkt gab es in diesem Jahr zu würdigen: Generaloberin Schwester Paulin hat nach 12 Jahren ihr großes und schönes Amt abgegeben.

vs200Reute/Gaisbeuren - Schon traditionsgemäß übernimmt die Musikkapelle Reute-Gaisbeuren am 2. Weihnachtsfeiertag in der Pfarr- und Wallfahrtskirche in Reute die musikalische Gestaltung des Festgottesdienstes. Dirigent Eugen Föhr hatte dazu in diesem Jahr eine besonders festliche Musikauswahl getroffen. Zum Einzug erklangen sehr feierlich zwei Sätze aus dem Weihnachtsoratorium von Camille Saint Saens.

vs560

Reute/Gaisbeuren - Wie in den vergangenen Jahren begab sich das Vororchester des Musikvereins Reute-Gaisbeuren am Heilig Abend auf Straßen und Plätze in Reute, Gaisbeuren und den Teilorten. Mit frohen weihnachtlichen Weisen stimmten sie Jung und Alt auf die Festtage ein. Gerne spendierten die Besucher neben Weihnachtsgebäck und Glühwein auch etwas in die Jugendkasse des Vereins.

25heiligabend

Haisterkirch - Der Zustrom zur Krippenfeier am Heiligen Abend in der Haisterkircher Pfarrkirche ist ungebrochen groß und erreichte dieses Mal einen Rekordzuspruch. Schon bevor das Glockengeläute zur Feier verklungen war, waren alle Plätze in der Kirche voll besetzt und auch auf beiden Emporen drängten sich die Menschen - viele junge Familien aus dem ganzen Nahbereich waren dabei -, um dem Wortgottesdienst und dem Krippenspiel beizuwohnen.

vs200Reute - Bereits am 4. Adventssonntag um 10.00 Uhr umrahmte der Kirchenchor St. Peter und Paul Reute den Gottesdienst zum 4. Adventssonntag. Im Rahmen des feierlichen Gottesdienstes wurden Sabine Kieferle für 10 Jahre, Heinz-Dieter Hasselberg und Marion Altvater für 15 Jahre, Martina Bosch für 20 Jahre, Franziska Hashemi, Edith Hörmann und Chorleiterin Bernadette Behr für 30 Jahre und Kornelia Kieble für 40 Jahre Mitgliedschaft und Treue zur Kirchenmusik geehrt.

Bad Waldsee - Jeder Adventskalender ist mit einer eindeutigen Nummer (1001 - 3500) versehen, die gleichzeitig als Losnummer für die tägliche Verlosung dient. An dieser Stelle erfahren Sie täglich, welche Nummern welche Preise gewonnen haben.

Wenn Sie gewonnen haben, holen Sie sich bitte Ihren Gewinngutschein bis 15. Januar 2015 bei der Bad Waldseer Bank Grabenmühlweg 1, Eingang Neubau. (Frau Felder oder Frau Deiss Tel. 07524 / 966-411) Bitte bringen Sie den Original-Kalender als Nachweis mit!

Die Gewinner von heute:

vs200Bad Waldsee - Drei Stimmen, die Gänsehaut und ein warmes Herz bereiten, gepaart mit tiefgründigen Impulsen: Das bis auf die letzten Plätze gefüllte Prisma lud am vergangenen Sonntag zur vorweihnachtlichen Einstimmung ein. Was als Pilotprojekt startete, überraschte am Ende selbst die Veranstalter: „Nachdem wir mit diesem Adventskonzert das beliebte Weihnachtsfrühstück ersetzten sind wir nun von derart großem Zuspruch und Erfolg überwältigt.

b30insider(Stuttgart / Region) -  Der Landtag von Baden-Württemberg hat in seiner 115. Sitzung am 11.12.2014 die Petition zur kompletten Anmeldung der Bundesstraße 30 von nördlich von Baindt bis nach Biberach/Riß für den Bundesverkehrswegeplan 2015 größtenteils abgelehnt. Das teilt die Vorsitzende des Petitionsausschusses im Landtag von Baden-Württemberg der "Initiative B 30" mit.


Haisterkirch/Lindenberg
- Das THW aus Lindenberg unterstützt seit 6 Jahren die Aktion des Aktionsbündnis Allgäu e.V. Dabei werden Hilfspakete, bestehend aus Grundnahrungsmitteln, Süßigkeiten und Spielzeug gesammelt. Diese Pakete werden dann an bedürftige Kinder und deren Familien in Rumänien, Bulgarien und Bosnien übergeben. (Foto: Kindergarten Haisterkirch)


Bad Waldsee
- Vom 29. November bis 20. Dezember 2014 veranstalteten der HGV Bad Waldsee und die Bad WaldseeCard erstmals das „Bad Waldseer Weihnachtsgewinnspiel“. Heute wurden die Gewinner gezogen. Bürgermeister Roland Weinschenk hat die Ziehung des Hauptgewinns vorgenommen.

Bad Waldsee - Jeder Adventskalender ist mit einer eindeutigen Nummer (1001 - 3500) versehen, die gleichzeitig als Losnummer für die tägliche Verlosung dient. An dieser Stelle erfahren Sie täglich, welche Nummern welche Preise gewonnen haben.

Wenn Sie gewonnen haben, holen Sie sich bitte Ihren Gewinngutschein bis 15. Januar 2015 bei der Bad Waldseer Bank Grabenmühlweg 1, Eingang Neubau. (Frau Felder oder Frau Deiss Tel. 07524 / 966-411) Bitte bringen Sie den Original-Kalender als Nachweis mit!

Die Gewinner von heute:

22kapellensingen

Haisterkirch - Auch in diesem Jahr wollten die Sänger des Männerchors in der Vorweihnachtszeit den Menschen im Raum Bad Waldsee Momente der Besinnung bescheren. Bei insgesamt acht Auftritten ist ihnen dieses Vorhaben auch gut gelungen, wie viele der Zuhörer bekundeten. Mehrere Hundert Menschen wurden mit Gesang und passenden Texten erfreut.

vs560

Bad Waldsee - Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der St. Elisabeth-Stiftung haben im Jahr 2014 zugunsten der Franziskanerinnen von Reute auf ihre Geschenke zum Namenstag verzichtet. 10.365,50 Euro kamen auf diese Weise zusammen, die für die Krankenhäuser, Kinderheime und Schulen des Ordens in Indonesien bestimmt sind. Bild: Sr. Barbara, Sr. Margot, Sr. Felisitas, Sr. Sesilia und Sr. Skolastika (von links) freuten sich zusammen mit Generaloberin Sr. Erika (3.v. rechts) über die Spende, die Joachim Beyer von der Gesamtmitarbeitervertretung und die beiden Vorstände, Annemarie Strobl und Matthias Ruf, für die St. Elisabeth-Stiftung überreichten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.