kopf banner fwv wa

  • Siegfried Fimpel

    Siegfried Fimpel
    Bad Waldsee

  • Christof Rauhut

    Christof Rauhut
    Bad Waldsee

  • Florian Girmes

    Florian Girmes
    Bad Waldsee

  • Maximilian Reck

    Maximilian Reck
    Reute-Gaisbeuren

  • Marc Hinder

    Marc Hinder
    Reute-Gaisbeuren

  • Joachim Mägerlein

    Joachim Mägerlein
    Michelwinnaden

  • Bernhard Schultes

    Bernhard Schultes
    Bad Waldsee

  • Silvia Münster

    Silvia Münster
    Bad Waldsee

  • Fabian Leier

    Fabian Leier
    Haisterkirch

  • Franz Spehn

    Franz Spehn
    Mittelurbach

  • Bernadette Behr

    Bernadette Behr
    Bad Waldsee

  • Stefan Senko

    Stefan Senko
    Bad Waldsee

  • Dominik Souard

    Dominik Souard
    Bad Waldsee

  • Franz Daiber

    Franz Daiber
    Bad Waldsee

  • Florian Schoof

    Florian Schoof
    Bad Waldsee

  • Philipp Mayer

    Philipp Mayer
    Bad Waldsee

  • Thomas Schuhmacher

    Thomas Schuhmacher
    Reute-Gaisbeuren

  • Dirk Eberhard

    Dirk Eberhard
    Bad Waldsee

  • Sabine Rauhut

    Sabine Rauhut
    Bad Waldsee

  • Daniela Schmieder

    Daniela Schmieder
    Reute-Gaisbeuren

  • Joachim Fimpel

    Joachim Fimpel
    Mittelurbach

  • Oskar Bohner

    Oskar Bohner
    Haisterkirch

  • Olga Spitzki

    Olga Spitzki
    Bad Waldsee

  • Irmgard Jacob

    Irmgard Jacob
    Reute-Gaisbeuren

  • Hans Jörg Leuter

    Hans Jörg Leuter
    Bad Waldsee

  • Stefan Oelschlegel

    Stefan Oelschlegel
    Haisterkirch

  • Dr. Jens Balke

    Dr. Jens Balke
    Bad Waldsee

20 titelbild
Reute - 
Auf stolze 140 Jahre Musikkapelle und 130 Jahre Musikverein Reute-Gaisbeuren kann der Verein zurückblicken. Zeiten mit vielen Höhen aber auch Tiefen gab es in so langer Vereinsgeschichte. Doch keine Talsohle konnte so schlecht sein, dass es der rührige Verein nicht geschafft hätte, diese zu überwinden.

19vernissage

Michelwinnaden - Die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins »Concordia« Michelwinnaden e.V. bereiteten Pfarrer Stefan Werner im Rahmen des Festgottesdienstes zum 100-jährigen Vereinsjubiläum einen gelunge-nen Einstand in Michelwinnaden. Mit den großen Klängen der Ouvertüre „Feuerwerksmusik" von Händel hielt Pfarrer Werner zusammen mit den Ministranten und der Vereinsfahne des Musikvereins Einzug in die Pfarrkirch St. Johannes.

Gesundheitstage

Bad Waldsee - "A apple every day keeps the doctor away", das wäre zu schön. Über alle Alternativen zur Gesunderhaltung konnte man sich an zwei Tagen bei der erstmals abgehaltenen Gesundheitsmesse in der Stadthalle Bad Waldsee informieren. Das Interesse war trotz bestem Spazierwetter riesig. (Im Bild v.ln.r. Organisator Bernhard Schultes, zuständig für Markting bei den Waldburg-Zeil-Kliniken Silke Lorenz-Madlener und Dr. Thomas Sapper, Chefarzt OSK-Klinik Bad Waldsee)

CDU Bezirksparteitag

Bad Wurzach - Beim 40. Bezirksparteitag der CDU im Kurhaus in Bad Wurzach gab es nach dem verbalen Kräftemessen der beiden Bewerber um die Kretschmannnachfolge für die nächste Landtagswahl, Landtagspräsident Guido Wolf (Im Bild links) und dem CDU-Landesvorsitzenden Thomas Strobl (Im Bild rechts) als Schwerpunktthema „Wie stehen wir Christdemokraten zur Sterbehilfe?" Prominente Gastredner und deren Standpunkt sorgten für eine lebhafte Podiumsdiskussion.

Junge Union Bad Wurzach - Bezirksparteitag der CDU Württemberg-Hohenzollern. Am vergangenen Samstag fand in Bad Wurzach der mitgliederoffene Bezirksparteitag der CDU Württemberg-Hohenzollern statt. Dabei konnte sich auch der Bezirksverband der Junge Union (JU) unter dem Punkt allgemeine Anträge stark positionieren. Für den Nachwuchs der Union stand dabei das Thema Bildung im Mittelpunkt.

18Gesunheitsmesse 560

Bad Waldsee - Am Samstagvormittag wurde von Organisator Bernhard Schultes die erste Gesundheitsmesse in der Stadthalle von Bad Waldsee eröffnet. Mit über 30 Ausstellern und einer Menge Referenten können sich die Besucher umfassend über das Thema Gesundheit informieren. Verbunden wird die Messe mit dem 20jährigen Jubiläum der Waldsee-Therme. (Im Bild der Bad Waldseer Bäderdirektor Peter Blank (3.v.l.) mit seinem Messe-Gesundheits-Team)

vs560

Bad Waldsee - Vor vollem "Haus" im Wasserschloss sendeten Volksdampf: „Schöne Grüße aus dem Hinterhalt". Mit ungebrochener Freude am schrägen, subversiven Humor sendet Volksdampf im 4. Jahrzehnt seines Bestehens „Schöne Grüße aus dem Hinterhalt" an alle, die auch ohne Blödeldödelcomedy auskommen.

OSKRavensburg (wil) – Die Oberschwabenklinik und das Gesundheitsamt des Landkreises Ravensburg sind darauf vorbereitet, sollte im Kreisgebiet ein Ebola-Verdacht auftreten. „Alle Experten sind zwar unverändert der Ansicht, dass ein solcher Fall extrem unwahrscheinlich ist", sagt Dr. Jan-Ove Faust, Direktor Medizin und Behandlung der OSK. „Aber wir sind vorsichtig. Gerade die jüngsten Nachrichten aus den USA oder Spanien zeigen uns, dass wir auf jede Eventualität vorbereitet sein müssen."

GAL Landkreis Ravensburg - Wenn der CDU-Nachwuchs im Kreis Ravensburg nach Gesprächen mit MdB Rief und BM Bürkle zur Erkenntnis kommt, dass den Flüchtlingen im Landkreis Ravensburg und anderswo geholfen werden muss, so kommt diese Einsicht zwar ziemlich spät, ist aber durchaus begrüßenswert. Wenn die JU ihre späte Einsicht aber mit Forderungen an die Landesregierung verknüpft und völlig außer Acht lässt, dass restriktive Bestimmungen im Anerkennungsverfahren für Asylbewerber auf die jahrelange Abschreckungspolitik der CDU-geführten Bundesregierungen zurückzuführen sind, stellt die JU entweder ihre völlige Unkenntnis der Zusammenhänge unter Beweis oder verfährt aus durchsichtigen parteipolitischen Erwägungen nach der Devise:" Haltet den Dieb."

GALBaden Württemberg - Die Aussagen von Herrn Schockenhoff sind ein weiteres Glied in der Kette der Beschwichtigungen und Nebelkerzen. Der Bund bringt in seinen Schreiben klar zum Ausdruck, dass aus seiner Sicht die haushaltsrechtlichen Voraussetzungen für eine Finanzierungsvereinbarung nicht gegeben sind. Im Klartext heißt dies: Bundesminister Dobrindt will kein Geld in seinen Haushalt einstellen. Das Land hingegen hat seinen freiwilligen Finanzierungsanteil längst im Haushalt abgesichert. Es geht also, wenn man will. Aber der Bund will offenbar nicht.

Spenden

Leutkirch - 17 Vereine aus dem Einzugsgebiet der Leutkircher Bank, der Bad Wurzacher Bank und der Bad Waldseer Bank wurden im Rahmen des VR-Gewinnsparens mit insgesamt 12.085 € bedacht.

Bad Waldsee - Klamaukiger Theaterspaß lässt sich derzeit im Jugendkulturhaus Prisma erleben. Das vom Spektrum K initiierte AmViehTheater lädt zum aktuellen Stück "Arsen und Spitzenhäubchen" ein, einer rabenschwarzen Kriminalkomödie von Joseph Kesselring.

BadwaldseecardBad Waldsee  - Am kommenden Montag, den 20 Oktober 2014, fällt der Startschuss für die Kooperation der Bad WaldseeCard mit der Waldsee-Therme.

Bad WaldseeBad Waldsee - Nicht jede Eheschließung, Geburt oder jeder Sterbefall wird auch in der Zeitung veröffentlicht; nur, wenn die Erlaubnis der Betroffenen oder deren Angehörigen vorliegt.

Elternbeirat1415 durlesbachschuleReute - In der Elternbeiratssitzung am Dienstag, 14. Oktober wurde Antje Maucher einstimmig wieder zur Vorsitzenden gewählt. Ihre Stellvertreterin wurde Renate Steinhauser, die Maria Schwarzkopf damit ablöst. Die Schule möchte sich ausdrücklich für die geleistete Arbeit von Maria Schwarzkopf als stellvertretende Elternvorsitzende recht herzlich bedanken.

Jugendhaus Gewinnerin
Bad Waldsee
- Beim traditionellen Gewinnspiel im Rahmen des Ferienspaßes 2014 hat Anna Malutin (zweite von links) den ersten Preis, einen Sportschuh, der von der Sohle bis zum Schnürsenkel selber entworfen werden kann, gewonnen.

Junge UnionLandkreis Ravensburg - Eine schnellere und unbürokratischere Hilfe für Flüchtlinge fordert die Junge Union im Kreis Ravensburg. Nach einem Gespräch mit Josef Rief MdB und Bad Wurzachs Bürgermeister Roland Bürkle sieht der Stellvertretende Kreisvorsitzende Ferdinand Reiter vor allem die Landesregierung am Zug: „Die Menschen haben kein Verständnis dafür, wenn Asyl-Verfahren Monate lang dauern und Flüchtlinge in Container-Siedlungen wohnen müssen.

vs90Bad Waldsee - Andreas Zumach, Journalist bei der Berliner Zeitung die tageszeitung (taz) sowie Publizist, war am 10.10.2014 zu Gast am Gymnasium Bad Waldsee. Andreas Zumach ist gebürtiger Kölner und lebt zurzeit in Genf, wo er als akkreditierter UN-Journalist unter anderem zu den Themen Völkerrecht, Menschenrechtspolitik, Sicherheitspolitik und Rüstungskontrolle arbeitet. Im Jahr 2009 wurde er mit dem Göttinger Friedenspreis ausgezeichnet. Vor den 120 Schülern und Schülerinnen der Kursstufen 1 und 2 hielt er einen Vortrag mit dem Titel Ukraine: Die Waffen nieder oder Fortsetzung des Kalten Krieges?

Bad WaldseeBad Waldsee +++ eea-Auszeichnung in Gold erhalten +++ Gemeindeprüfungsanschalt prüfte Bauausgaben der Stadt Bad Waldsee +++ Die Feuerwehrsatzung wird angepasst +++ Neu: B30-Ausschuss +++ Bauabrechung des Umbaues Maximilianbad +++ Finanzzwischenbericht: mit 190.000 € im Plus +++ Beste Noten für den Arbeitgeber Stadt Bad Waldsee +++ Verdiente Ehrungen von Gemeinderäten +++

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok