10kolping 560

Bad Waldsee - Ab Samstag präsentiert das über die Grenzen von Bad Waldsee hinaus bekannte Kolpingstheater ihr neues Stück "Castinglust und Rollenfrust". Turbulent und schrill werden verschiedene Fernsehformate auf die Schippe genommen. Regisseur Ulrich Hörmann hat die Rollen bestens besetzt. Die Welt um den arbeitsscheuen Alfred Moppel wird mit viel Aufmerksamkeit auf Details dargestellt. Einem vergnüglichen und höchst unterhaltsamen Abend ohne Glotze steht nichts im Wege.  


Bad Waldsee
- Mit 397 Teilnehmern, davon 333 Kanonenschützen war das diesjährige Dreikönigsschießen das Beste in der Vereinsgeschichte. Die Attraktion der Veranstaltung ist und bleibt, wie jedes Mal, die Minikanone. Es muss das ohrenbetäubende Krachen, qualmen und der recht intensive Geruch sein, den die Kanonenschützen so lieben.

Bad Waldsee - Zum dritten Mal in Folge schaffte es Bad Waldsee in die TOP 10 der sonnenreichsten Orte im Ländle. Mit 2.099 Sonnenstunden landete Bad Waldsee 2014 auf dem 4. Platz in Baden-Württemberg und deutschlandweit immerhin auf dem Platz 10. Unter den Heilbädern und Kurorten in Baden-Württemberg festigt sich Bad Waldsee somit seit drei Jahren in Folge unangefochten auf Platz 1.

Bad WaldseeBad Waldsee - In den nächsten Tagen ist das neue Programm der vhs Bad Waldsee für das Frühjahr 2015 im Internet einsehbar! Unter www.vhs-badwaldsee.de erwartet Sie ein reichhaltiges, abwechslungsreiches Angebot mit interessanten Kursen aus allen Bereichen!

Bad Waldsee - Am Dreikönigstag besuchte eine Sternsingergruppe vom Frauenberg auch den Gottesdienst in der Frauenbergkapelle. Die Eucharistiefeier zelebrierte Pfarrer i.R. Werner Wolf. Die Sternsinger, die schon am Sonntag einen Tag lang im Wohngebiet die Segenswünsche zu den Menschen gebracht hatten, waren auch am Dreikönigstag nochmals unterwegs. In der Kapelle durften sie ihre Sprüchlein und Lieder vortragen zur Freude der Gottesdienstbesucher.

Gerta Gruber, eine ehemalige Lehrerin an der Döchtbühlschule, betreut seit einem Dutzend Jahre Sternsingergruppen im Wohngebiet Frauenberg.

Gros 200 Bad Waldsee - Schon bei der Hauptversammlung wurde ein besonders verdienter "Fasneter" aus Bad Waldsee geehrt. Ludwig „Wigge" Gros ist seit 60 Jahren Zunftrat bei der Narrenzunft Bad Waldsee. 

In der Fasnet 1954 wurde erstmals nach dem Krieg eine größere Zahl von Zunfträten in den Elferrat, heute Zunftrat genannt, aufgenommen; sie hatten auch schon als Elferbeiräte beim großen Jubiläums-Narrentreffen 1953 mitgearbeitet. Es waren dies: Dr.Walter Mayer, Alfred Lock, Erwin Linder, Karl Laukenmann, Hans Erhardt (Seebär), Adolf Christ, Josef Birkenmayer und Ludwig Gros. Von diesen 8, damals noch Elferräte genannt, sind inzwischen 5 verstorben, so dass Ludwig, genannt „Wigge" Gros der erste und einzige Zunftrat der Narrenzunft Waldsee ist, der bisher dieses Jubiläum feiern kann.

GschellabstaubenBad Waldsee - Sammlervölkle und die Sammlermusik voraus konnte am heutigen Dreikönigstag das Gschellabstauba 2105 beginnen. Das Motto der diesjährigen Fasnet lautet "Skandinavische Mittsommernächte". Der Zunftball wird wimmeln von Pippi Langstrumpfs und Wikis.

vs560

Haisterkirch - Beim gut besuchten Gottesdienst in der Haisterkircher Pfarrkirche am heutigen Dreikönigstag - ein gesetzlicher Feiertag nur noch in Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen-Anhalt - gestalteten die Haistergauer Sternsinger altem Brauch zufolge die Eucharistiefeier mit.

vs560

Bad Waldsee - Bei der Promobil-Leserwahl der „Besten Reisemobile des Jahres 2015" war das Bad Waldseer Unternehmen HYMER mal wieder außerordentlich erfolgreich: Der HYMER Tramp SL, das Hymermobil Exsis-i und das Hymermobil B-Klasse holten in ihren jeweiligen Kategorien die ersehnten Goldmedaillen.

Reute - Die Gerümpelmannschaft “Hinter Mailand” bezwang in einem temporeichen und weitgehend ausgeglichenen Finale nach Neunmeterschießen mit 4:3 gegen das starke Team “Cafe Mocca” und ist Sieger des Medi-Fit-Cups 2015. Als bester Spieler des Turniers wurde Maurizio Scioscia vom Team “Cafe Mocca”, bester Torschütze des Turniers wurde Tekin Yilmaz von “Mevlana” mit 14 erzielten Treffern.

Bad Waldsee - Seit November ist Pfarrer Stefan Werner ein herzlich willkommener Gastsänger
Bereits traditionsgemäß wird zum Jahresbeginn vom Kirchenchor Reute in der Pfarr- und Wallfahrtskirche St. Peter und Paul festliche Musik und Gesang geboten. Schon recht früh fanden sich viele Besucher aus nah und fern in der großen Kirche ein.

vs200Bad Waldsee - Am Sonntag wurden in Bad Waldsee nach einem Festgottesdienst 24 Sternsinger-Gruppen mit 96 Kindern und Jugendlichen auf den Weg geschickt. Auch noch am morgigen Dreikönigstag bringen die in den Gewändern der Heiligen Drei Könige gekleideten jungen Leute den Segensgruß in die Häuser und Wohnungen. In Erinnerung an die Sterndeuter aus dem Morgenland, die gemäß dem Matthäus-Evangelium einem Stern bis zur Krippe in Bethlehem gefolgt waren, bringen die Sternsinger die Botschaft des neugeborenen Christus zu den Menschen.

04eisbaerenfest

Unteressendorf (geru) – Blasmusik zum Verlieben hat es am Samstag beim Solistenwettstreit beim Unteressendorfer Eisbärenfest gegeben. Christian Fitz, Dirigent der Jugendkapelle Mühlhausen-Ellwangen-Füramoos begeisterte die rund 500 Besucher und siegte am Euphonium mit der Bravourpolka „Großvaters Uhr". Acht Einzelsolisten und ein Duo präsentierte Moderator Hubert Rundel bei der Vorstellung und setzte alle bei einem kleinen Interview perfekt in Szene. Mit tosendem Beifall der jungen und älteren Blasmusikfans wurden die Akteure schon bei der Vorstellung richtig gefeiert.

vs560

Haisterkirch - Schon am Silvesterabend wanderten einige Hundert Menschen, sie kamen von nah und fern, hinauf zur St. Sebastianskapelle. Es waren Menschen, darunter viele Familien, die sehr dankbar dafür waren, dass das Team „Ökumene im Ort Haisterkirch" zum Jahreswechsel wieder Zeichen zur Besinnung und inneren Einkehr angeboten hat. Der Lichterweg mit 200 in Gläsern brennenden Kerzen vom Waldbeginn bis hinauf zur Kapelle beeindruckte sehr.

vs560

Bad Waldsee - Rupert Leser, soeben 81 Jahre alt geworden, hat vor kurzem wieder ein Buch vorgelegt, das man als Quersumme seines Schaffens werten kann. „Augenblicke" – so heißt der 144-seitige Bildband des langjährigen Foto-Reporters der „Schwäbischen Zeitung", zu dem alte Weggefährten – Gerhard Liebel, Klaus Nachbaur, Rolf Schneider, Michael Schnieber, Rolf Waldvogel und Frank Plasberg – ?Textbeiträge geleistet haben. Das bei Thorbecke herausgekommene Werk (ISBN 978-3-7995-0588-8) kostet 28,00 €. Bei der Präsentation von „Augenblicke" im Verlagssitz von Schwäbisch Media in Ravensburg hielt Michael Schnieber, früher stellvertretender Chefredakteur der „Schwäbischen Zeitung" und Leiter des Ressorts „Landesüberblick", die Lauditio, die wir hier gekürzt wiedergeben.

Lederei Auer

Bad Waldsee - Ein gutes Neues Jahr wird allseits in den Tagen nach dem Jahreswechsel gewunschen. Nicht erfüllt wurde dieser Wunsch bei der Lederei Auer am Ravensburger Tor. Wasser fliesst am heutigen Freitag aus der Decke und beschädigt die Geschäftsräume wie die ausgestellten Leder- und Schuhprodukte. Eine zugefrorene Dachrinne des Nachbarhauses scheint ursächlich für die Überschwemmung in der Lederei.

UNTERESSENDORF - Unteressendorfer laden zum Eisbärenfest vom 2. bis 4. Januar ins beheizte Festzelt – Publikum kürt die besten Solisten.

01boeller

Mittelurbach - Das traditionelle Böllerschießen in Mittelurbach am letzten Nachmittag im alten Jahr hatte wieder zahlreiche Besucher angelockt. Zwar waren es nicht so viele wie beim Rekordbesuch 2013, aber im Vergleich zu all de Jahren zuvor doch recht viele. Ortsvorsteher Franz Spehn, der diesem Ereignis stets beiwohnt, schätzte die Zahl der Besucher an diesem Silvesternachmittag so knapp bei 150.

bodo logo NEULandkreis Ravensburg - Mit dem neuen Jahr ändern sich im bodo-Verkehrsverbund die Fahrpreise. Bereits im Spätherbst dieses Jahres hatte der Verbund die durchschnittliche Preiserhöhung um 3,5 % angekündigt. Ab Donnerstag, den 01. Januar 2015, greifen die Anpassungen in den Fahrscheinpreisen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok