2018  80er Karl Jans

Bad Waldsee - Seinen 80sten Geburtstag feierte dieser Tage Karl Jans. Nach einer schwierigen gesundheitlichen Situation – so berichtete der Jubilar - traf der Gratulant der Stadt, Herr Alfred Maucher einen rüstigen und vor allem lebensfrohen 80.iger an. Karl Jans ist vielen Waldseern bekannt durch seinen Elektrohandwerksbetrieb, den er 1965 gründete. So erzählte Herr Jans von vielen Projekten , die er in seiner Zeit als Elektromeister und Unternehmer durchführte u.a. die Elektrik der Kirche St. Peter.

BadWaldsee 200 140Bad Waldsee – Im Zweitraum zwischen Montag, 19., und Freitag, 23. Februar, muss der Ahornweg auf Höhe Nummer 12, für die Dauer von zwei Tagen, gesperrt werden. Grund ist das Aufstellen eines Fertighauses. Der Anliegerverkehr ist frei. Text von Brigitte Göppel

 

 

BadWaldsee 200 140Bad Waldsee/Osterhofen – Baumfällarbeiten zur Verkehrssicherung erfordern am Montag, 12. Februar, in der Zeit zwischen 8 und voraussichtlich 18 Uhr, die Vollsperrung des Gemeindeverbindungswegs zwischen Osterhofen und Graben. Die Umleitungsstrecke führt von Osterhofen über Eggenmannsried, Söldenhorn nach Graben und umgekehrt. Der Anliegerverkehr ist bis zum Gefahrenbereich frei. Text von Brigitte Göppel

 

polizei 578x235Bad Waldsee - +++ Mit Marihuana angetroffen +++ Alkoholisierter Mann greift Polizisten an +++

Valentin Herz AktionBad Waldsee - Zum Tag der Liebe, dem Valentinstag, am kommenden Mittwoch, 14. Februar, verteilen die Mitgliedsgemeinden der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen – dazu gehört auch Bad Waldsee – Herzen an Autofahrer. Darauf steht der Satz „Danke für Deinen Schulterblick“.

Bad Waldsee - Besonders am „Gumpigen“ fällt auf, wie facettenreich die AHA-Rufe über die Lippen kommen und erschallen. Manche Narren verstärken mit ausgebreiteten Armen den Ruf auch mit Gestik. Etliche strahlen dabei über das ganze Gesicht.

Bad Waldsee - Am Gumpiga wimmelte es in Bad Waldsee von französischen Flics, Weinköniginnen, Mon Cheries und Pink Panthers, die allesamt von  Polizeiinspector Jacques Clouseau unter die Lupe genommen wurden. Mit   „Bonjour, salut, ça va – Waldsee grüßt AHA“ wurde beim Hausumzug der Waldseer das Motto der diesjährigen Fasnet umgesetzt. Der Gumpige Donnerstag ist Bad Waldsees Fasnets-Nationalfeiertag und lockte tausende von Besuchern nach Bad Waldsee. 

Bad Waldsee – Im Anschluss an den Wächsebrauch zogen die Jungelfer mit dem Narrenbaum vom Gut-Betha-Platz zur Hochstatt und verliehen auf dem Weg dahin wieder einige Orden aus „echtem Narrenholz“. Seit jeher ist das Narrenbaumstellen Aufgabe des Jungelferrates. Am Morgen des „Gumpigen" wird er dann auf ein altes Pferdegespann verladen und durch die Stadt zur Hochstatt gefahren.

Bad Waldsee – Trotz leichtem Schneefall und klirrender Kälte füllten sich die Straßen nach der Schulstürmung gleich rasant. Vor allem kleine Mäschkerle waren in großer Zahl zum Haus Albrecht bei der Kirche gekommen und reckten sich fleißig gen Himmel, um etwas von den herabfliegenden Würsten und Wecken zu ergattern.

Bad Waldsee – Um Mitternacht versammelten sich die Schrättele um das Hexenfeuer und spitzten in einer dämonischen Zeremonie wieder ihre Besenstiele an, um darauf ihre Reisigbesen stecken zu können und damit für die Fasnet gerüstet zu sein. Immer in der Nacht zum Gumpigen kann man diesem schaurig-schönen Spektakel auf dem Rathausplatz beiwohnen.