Bad Waldsee
- Mit 397 Teilnehmern, davon 333 Kanonenschützen war das diesjährige Dreikönigsschießen das Beste in der Vereinsgeschichte. Die Attraktion der Veranstaltung ist und bleibt, wie jedes Mal, die Minikanone. Es muss das ohrenbetäubende Krachen, qualmen und der recht intensive Geruch sein, den die Kanonenschützen so lieben.

 

Dass die Veranstaltung der VSG ein beliebter Schützentreff ist, sah man daran, dass die Schützen von Ulm bis Friedrichshafen, nach Bad Waldsee kamen und es krachen ließen. Für viele Schützen gehört der Ausflug nach Bad Waldsee inzwischen zur Tradition an Dreikönig.

Die Geselligkeit kam auch nicht zu kurz, denn in den Schießpausen konnten sich die Gäste bei Speis und Trank in der Gaststätte fachlich austauschen. Auch in sportlicher Hinsicht war der Wettkampf auf sehr hohem Niveau. Es wurde um jeden Teiler gekämpft, wie man an den folgenden Ergebnissen sehen kann. Den besten Teiler beim Dreikönigsschießen erzielte mit dem Luftgewehr – Aktive Schützen, mit einem sagenhaften 3,6 Teiler Hannes Hummel vom SV Berg.

 

Das sind die Ergebnisse im Einzelnen:

Luftgewehr Aktive Schützen: 1. Hannes Hummel SV Berg 3,6 Teiler, 2.Rudi Birk KK Steinach 8,7, 3. Selina Birk KK Steinach 26,0

Luftgewehr Jugend: 1. Tom Bohner VSG 32,0 Teiler, 2. Jessica Bohner VSG 48,3 3. Sonja Romer SV Laupheim 48,7

Luftgewehr Gäste, Passive und Nichtmitglieder: 1. Jürgen Meier Bad Waldsee 56,6 Teiler, 2. Susanne Kränzl Bad Waldsee 66,2, 3. Daniel Birk KK Steinach 82,7

Luftpistole Allgemeine Klasse: 1. Roland Schmid VSG 21,2 Teiler, 2. Norbert Schwenk SV Merazhofen 48,2, 3. Ralf Büg SGI Wolpertswende 56,2

Kanonenschießen: 1. Andreas Springmann VSG 135 Ringe, 2. Jens Krattenmacher Bad Waldsee 112, 3. Klaus Kerstimg SV Blitzenreute 111

Kanonenschießen Mannschaft: 1. Königstäler Böllerschützen 348 Ringe, 2. Stadelhof 313 Ringe, 3. Feuerwehr- 2 309 Ringe


Reiner Braun 8.01.2015
 

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok