17blaschorBad Waldsee - Am vergangenen Wochenende, 11. Okt-13.Okt., verbrachte das Jugendblasorchester Bad Waldsee ein Hüttenwochenende im Schullandheim Adler in Wiedemannsdorf.


Bei wunderbarem Herbstwetter und noch sommerlichen Temperaturen machte sich das 45 Kopf große Jugendblasorchester (JBO) auf nach Wiedemannsdorf zum Hüttenwochenende. Im Mittelpunkt standen die Vorbereitungen für das Jahreskonzert der Stadtkapelle Bad Waldsee, an dem das JBO mitwirkt. In zahlreichen Gesamt- und Registerproben wurden die Stücke unter der Leitung von Alexander Dreher erprobt. Somit steht dem Jahreskonzert, welches am Samstag, 30.11. und Sonntag 01.12.2019 nichts mehr im Wege.


Doch es wurde nicht nur geprobt, ein Highlight des Hüttenwochenendes war der Ausflug am Samstagmittag zum nahegelegenen Alpsee. Von der Talstation aus wanderten die Musiker fast schon im Marschtempo hinauf zur Bergstation. Hier erwartete sie neben dem herrlichen Bergpanorama die rasante Fahrt mit dem Alpsee-Coaster wieder hinunter ins Tal. Beim abendlichen Hüttenzauber wurde viel gelacht und sich noch lange über den Ausflug unterhalten.


Und so war am Sonntagmittag nach dem Essen bereits wieder die Heimreise angesagt. Es war ein gelungenes Wochenende mit viel Spaß und Spiel. Das JBO Bad Waldsee ist ein Gemeinschaftsjugendblasorchester der Musikvereine Reute-Gaisbeuren, Michelwinnaden, Haisterkirch sowie der Stadtkapelle Bad Waldsee.


Herzliche Einladung ergeht zum Jahreskonzert der Stadkapelle Bad Waldsee unter Mitwirkung des Jugendblasorchesters Bad Waldsee.





Bericht und Bild Katharina Heine Jugendblasorchester Bad Waldsee

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.