Pressebild 01

Bad Waldsee (kh) - Zum bereits siebten Mal wurde von der Handball-Abteilung der TG Bad Waldsee nach alter Tradition die offene Stadtmeisterschaft für Freizeitmannschaften der Handballer in der Gymnasium-Halle ausgetragen. Das diesjährige Teilnehmerfeld war geprägt von zehn spielstarken, ambitionierten Teams, die den zahlreich erschienenen Zuschauern spannende und ausgeglichene Begegnungen und einige Überraschungen beim Wettspiel um den hiesigen Stadtpokal boten. Bild: Der neue Stadtmeister "Augsburg Allstars" mit dem Vertreter der Stadt Benno Schultes (links) und dem Abteilungsleiter Michael Gapp (rechts).

 

Erfreulich war hierbei, dass zu den Meldungen der letztjährigen Teams neu formierte Mannschaften wie die „B-Boys“ der TG-Basketball-Abteilung, das „Team Carthago“ aus dem benachbarten Aulendorf und die weit angereisten „Augsburger Allstars“ hinzukamen. Das illustre Teilnehmerfeld wurde vom letztjährigen Neuling und Publikumsliebling „BallARTistinnen“ als einzigem Damenteam im Feld nicht nur abgerundet, sondern aufgewertet, da neben dem sportlichen Wettstreit vor allem der Spaß und der Fairnessgedanke an vorderster Stelle stand.

 

Aufgrund des beträchtlichen Teilnehmerzuspruches wurden zwei Gruppen mit je fünf Teams gebildet, die im Gruppenmodus die Plätze ausspielten. In insgesamt 20 Gruppenpartien mit teils äußerst knappen Resultaten wurden die Halbfinalteilnehmer ermittelt. Während der Titelverteidiger „Bunny Hunter“ im ersten Semi-Finale unglücklich und nach Siebenmeterentscheidung denkbar knapp mit 8:9 gegen die „Augsburg Allstars“ das Nachsehen hatte, qualifizierten sich die jungen Lokalmatadoren „Glory Goals“ mühelos mit einem 6:3 gegen die Basketballer der „B-Boys“.

 

Im Spiel um Platz 3 gewannen die „B-Boys“ nach einem sensationellen Auftritt gegen den Altmeister „Bunny Hunter“ souverän mit 8:3. Der Titel des Stadtmeisters aber ging ins ferne Augsburg. In einem heiß umkämpften Finale behielten die „Augsburg Allstars“ gegen die „Glory Goals“ mit 5:4 die Oberhand.
Die Siegerehrung erfolgte durch Abteilungsleiter Michael Gapp und Benno Schultes, der als Vertreter der Stadt und der Sportgemeinschaft den Teilnehmern eine faire Spielweise und den Schiedsrichtern Frank Böhland und Dominik Hallanzy eine glänzende Leistung attestierte und der Abteilung zu einer rundum gelungenen Veranstaltung gratulierte.

 

Die Platzierungen im Einzelnen:

1. Augsburg Allstars
2. Glory Goals
3. B-Boys
4. Bunny Hunter
5. The Titans
6. Martin´s begnadete Körper
7. Weinstube Hasen
8. Team Carthago
9. BHKW Bomber
10. BallARTistinnen

 

 

Bericht und Bilder: TG Bad Waldsee Handball

 

 

Pressebild 02

Die Mannschaften der Stadtmeisterschaft bei der Bekanntgabe der Ergebnisse.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok