30hymer herbstfest

Bad Waldsee - Ein passenderes Stück hätten die „Haderlumpen“ um Franz Gapp zum stimmungsvollen Einstieg in den Frühschoppen beim Herbstfest des Erwin-Hymer-Center nicht finden können: „Eine Reise ins Glück“ intonierten die drei Vollblutmusiker. Und am Samstag und Sonntag buchten, kauften oder zumindest träumten jede Menge Caravan-Begeisterte von ihrer Reise ins Glück.

 

Die Mannschaft um Center-Chef Reinhold Beller waren aufs Beste auf den Besucher-Ansturm vorbereitet. Um die 100 Freizeitfahrzeuge in der Halle, weitere 100 im Außengelände standen zur Besichtigung parat. Mit den Marken Carado, Dethleffs, Hymer, Niesmann und Bischoff, allesamt aus der Erwin-Hymer-Group, reichte das Angebot von der Einsteiger- bis zur Luxusklasse. Dazu kam noch eine große Auswahl an gebrauchten Fahrzeugen, so dass jeder Kaufwillige sein Lieblingsfahrzeug finden konnte.

Mit dem Movera-Zubehör-Shop und der größten Eriba-Touring-Ausstellung hatte das Erwin-Hymer-Center noch zwei weitere Publikumsmagneten. Besondere Highlights waren der Touring 820 in der Halle sowie der Dethleffs-Wohnanhänger aus der Baureihe Scandinavia.

Während der Touring mit seiner silbern glänzenden Außenhaut und den dunklen Panorama-Fenster ein wenig an die Airstream-Caravans erinnert, die ja mittlerweile ebenfalls zur großen Markenfamilie gehören, punktet der Dethleffs mit einem ungewöhnlichen Grundriss. Die Küche im Bug, ausgestattet mit Backofen, die Sitzgruppe und das Schlafzimmer mit Queensbett quer eingebaut und über die ganze Heckbreite ein großzügiges Bad, ist er ein nobles Urlaubsdomizil.

Die Berater hatten Samstag und Sonntag eine Menge Kundengespräche und auch an der Mietstation von Easy-Rent herrschte reger Andrang.

Erholung und Pausen zwischen dem überwältigenden Angebot an Fahrzeugen und Freizeitartikeln fanden die Kunden sowohl in der Halle im Kundenbistrot als auch im Außenbereich, wo unter anderem der Musikverein Molpertshaus und ein Spätzleswagen für eine kulinarische Rundum-Versorgung zuständig waren.

Zahlen zu Umsatz und Verkäufen wollte Reinhold Beller mit einem Schmunzeln nicht herausgeben. Gefragt, ob es sich seit der Fusion mit der Thor Gruppe Änderungen ergeben habe, war die Antwort: „ Im Hintergrund durch die US-Bilanzierung ja, aber im Kundengeschäft ist davon nichts zu spüren“ .

Das Erwin-Hymer-Center arbeitet als selbstständiges Handelsunternehmen und ist in Form einer GmbH organisiert. Unter seinem Dach läuft der komplette Verkauf sowie auch die gut ausgestattete Werkstatt. Insgesamt 70 Mitarbeiter arbeiten für das EHC, wenn man alle Voll-, Teilzeit- und Aushilfskräfte zusammenfasst. Während des Herbstfestes waren ständige ca. 35 Mitarbeiter im Einsatz.

Text und Bild Erwin Linder

 

  • DSCN1249DSCN1249
  • DSCN1252DSCN1252
  • DSCN1253DSCN1253

  • DSCN1254DSCN1254
  • DSCN1255DSCN1255
  • DSCN1257DSCN1257

  • DSCN1258DSCN1258
  • DSCN1259DSCN1259
  • DSCN1262DSCN1262

  • DSCN1263DSCN1263
  • DSCN1269DSCN1269
  • DSCN1273DSCN1273

  • DSCN1274DSCN1274
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.