titel

Bad Waldsee - Am vergangenen Sonntagvormittag (22. September) wohnten zahlreiche Gäste der Eröffnung einer Ausstellung mit Werken des Berliner Künstlers Michael Jastram in der „Kleinen Galerie“ bei. Galerieleiter Axel F. Otterbach war es einmal mehr gelungen, eine imponierende und imposante Ausstellung nach Bad Waldsee zu holen.

 

Es lohnt sich, diese Ausstellung, die täglich im „Haus am Stadtsee“ - auch „Scala“ genannt - zu besuchen. Kostenfrei zugänglich ist diese Ausstellung täglich von 10.00 bis 19.00 Uhr noch bis zum 27. Oktober. In einem Zwiegespräch zwischen den beiden Künstlern Axel F. Otterbach und Michael Jastram wurde auf eindrucksvolle Weise die künstlerische Schaffenswelt vorgestellt.

 

Galerieleiter Axel F. Otterbach, der sich als Bildhauer weit über die Region hinaus einen Namen gemacht hat und Michael Jastram, dessen Werke in verschiedensten bedeutenden Galerien schon ausgestellt worden sind, verstanden es recht tiefgründig und interessant, den Werdegang von einer Idee über Skizze, Zeichnung bis hin zum vollendeten Kunstwerk zu schildern. Dem Publikum wurden so informative Einblicke gewährt, welche die unterschiedlichen künstlerischen Gestaltungsweisen eines Bildhauers (Otterbach) und eines Modelleurs, wie sich Jastram selbst bezeichnete, klar vor Augen führten.

 

Fazit: Einfach einmal vorbeischauen und sich selbst von einer grandiosen Ausstellung überzeugen lassen. Ein Katalog mit Abbildungen und Beschreibungen zu Werken des Künstlers Michael Jastram ist zum ermäßigten Preis von 20 Euro erwerbbar.

 

 

Fotobericht: Ursula Martin

 

 

  • IMG_3210IMG_3210
  • IMG_3211IMG_3211
  • IMG_3212IMG_3212

  • IMG_3213IMG_3213
  • IMG_3214IMG_3214
  • IMG_3216IMG_3216

  • IMG_3217IMG_3217
  • IMG_3218IMG_3218
  • IMG_3219IMG_3219

  • IMG_3220IMG_3220
  • IMG_3221IMG_3221
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.