23tennisjugend

Bad Waldsee/Haisterkirch - Tolle und spannende Matches lieferten sich die Kinder und Jugendlichen aus Haisterkirch und Bad Waldsee, die auch eine Trainings- und Spielgemeinschaft bilden, bei ihren gemeinsamen Meisterschaften. Gespielt wurde in den Kategorien U10 und U12 gemischt sowie Jugend.

 

Durch die zahlreichen Zuschauer, vorwiegend Eltern und Großeltern, waren die Kids hochmotiviert und freuten sich darauf, ihre z.T. beachtlichen Fortschritte unter Beweis zu stellen. Vereinsmeister bei den unter 10-Jährigen, deren Mannschaft dieses Jahr den Sieg in der Verbandsrunde errang, wurde in einem umkämpften Match Alexander Rauß vor Yannis Kupsch. Den 3.Platz erreichten Theresa Geiger und Maxim Roth.

 

Noch enger war das Finale bei den Kindern bis 12 Jahren. Hier bewies Niklas Gut, dass sich Kampf und Laufarbeit im Tennis auszahlen. Er gewann sein Endspiel denkbar knapp gegen Adrian Herbst. Den Beweis, dass auch die technisch starken Mädchen mithalten können, lieferte Annika Pavic durch einen hervorragenden 3. Platz.

 

Mit harten Schlägen, Passierbällen, Netzangriffen und langen Ballwechseln begeisterten die Jugendlichen. Hier wurde Sebastian Eisele nach einem Finalsieg gegen Dario Oliva-Gretzbach Turniersieger. Den 3. Platz erreichte sein jüngerer Bruder Julian Eisele. Nach der Siegerehrung, in der es für alle Teilnehmer Preise gab, wurde der Tennistag mit einem gemeinsamen Spaghettiessen abgeschlossen.

 

 

Bericht und Bild: Rainer Eisele

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok