wwDSC 2490

Bad Waldsee - Saits Äffle zum Pferdle: „Du, was koscht denn bei dir a Trepfle Benzin?“ „Ha nix“ „Denn kennsch mr jo dr Tank volltrepfle lau“ Mit seinem Äffle Pferdle Witz hatte Wolfgang Heyer das Publikum schnell auf seiner Seite und entzündete dann ein Stakkato schwäbischer Bonmots, bei dem oft auch ein eingeborener Schwabe seine Ohren spitzen musste, damit er alle Pointen auch mitbekam. (Bild: Wolfgang Heyer)

 

 

Und schon sind wir mitten in der langen Nacht der Volkshochschulen, die auch von der VHS Bad Waldsee intensiv genutzt wurde, um sich von ihrer besten, nämlich vielseitigen Seite zu präsentieren.

Das Team um Beate Scheffold hatte am Freitag Abend ein interessantes Programm zusammengestellt, das einen weiten Bogen von neuen Blickwinkeln auf Gewohntes über den Klimawandel bis zu Line- und Bauchtänzen spannte und dazwischen einem begeisterten Schwaben ein „Hoimspiel“ bot.

 

 

Das Programm startete mit einem Vortrag von Corinna Waffender, Kommunikationstrainerin aus Berlin, mit dem Thema „Glaub’ nicht alles, was du denkst.

Passend zur aktuellen gesellschaftlichen Diskussion stand ein Impuslvortrag mit Prof. Dr.-Ing. Roland Koenigsdorff von der Hochschule Biberach mit anschließender Diskussion auf dem Programm.

 

Mehr zum Anfassen und Mitmachen dann der Linedance. Heinz Kautenberger, seit langen Jahren Tanzlehrer und Dozent an der VHS, erzählte von den Anfängen des Linedance bis zur heutigen Entwicklung und lud die Anwesenden zum Mitmachen ein. Nach kurzer Einführung in die Schritte klappte das Zusammentanzen dann gleich fast perfekt.

 

Damit man den humoristischen Höhepunkt des Abends nicht verpasset, ging’s vom Linedance hurtig in den dritten Stock zu Wolfgang Heyer, der nicht nur Witze von Äffle und Pferdle, sondern viel selbst Geschriebenes, Gedichtetes mit großem komödiantischem Talent zum Besten gab und die Zuschauer von einem Lacher zum nächsten trieb.

 

Angelika Hickisch und ein Teil Ihres Kurses entführten die Zuschauer in die Klang- und Bewegungswelt des Orients, bevor Kathrin Silbereisen mit Gesängen zur Nacht den Abend beschloss.

 

Vor den Türen der VHS wartete das Food-Mobil Schmackofatz auf hungrige Besucher, um sie mit einem schmackhaften vegetarischen Speiseangebot zu verköstigen.

Text und Bilder: Erwin Linder

 

 

 

  • wwDSC_2446wwDSC_2446
  • wwDSC_2453wwDSC_2453
  • wwDSC_2469wwDSC_2469

  • wwDSC_2488wwDSC_2488
  • wwDSC_2490wwDSC_2490
  • wwDSC_2496wwDSC_2496

  • wwDSC_2503wwDSC_2503

 

 
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.