12versammlung bollwerk

Bad Waldsee - Bereits am Freitag den 02.08.2019 feierte der OFC Bollwerk Süd an seinem Gründungstag seine Jahreshauptversammlung mit anschließendem Grillfest für Mitglieder und Fanclub-Freunde. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Andreas Glaser, lies er nochmal die vergangene, sehr enttäuschende Saison 18/19 Revue passieren.

 

Anschließend übernahm der 2. Vorsitzende Stefan Preiß das Rednerpult und blickte auf vergangene Ausfahrten zurück. In der Vorrunde fuhr man auf das Auswärtsspiel nach Nürnberg. Hier konnte man eines der wenigen Erfolgserlebnisse live miterleben. Bei der Ausfahrt in der Rückrunde musste man in Düsseldorf jedoch eine schmerzliche Niederlage einstecken.

 

Von einem weiteren erfolgreichen Jahr konnte Andreas Pfeiffer in seinem Vorstandsbericht Finanzen sprechen. Der Verein ist auf einem guten, finanziell soliden Weg. Durch den erwirtschafteten Überschuss können auch die weiteren Ausfahrten bezuschusst werden. Kassenprüfer Hajo Leuter berichtete von einer sehr sauberen und lückenlos geführten Vereinskasse und bescheinigte dem Finanzchef einen wirklich tollen Job.

 

Andreas Glaser freute sich, den anwesenden die aktuelle Mitgliederzahl von 113 Personen mitzuteilen, die im Alter zwischen 1 und 76 Jahren liegen. Gastgeber Franz-Daniel Pfaff schlug der Versammlung die Entlastung der Vorstandschaft vor, die angesichts der positiven Berichte einstimmig erfolgte. Turnusgemäß standen die Wahlen des 1. Vorsitzenden sowie des Schriftführers auf dem Programm. Das Zepter wurde hier von Hajo Leuter übernommen. Der amtierende 1. Vorsitzende Andreas Glaser wurde ebenso einstimmig wiedergewählt wie der amtierende Schriftführer Stefan Grünke.

 

In Abwesenheit von Schriftführer Stefan Grünke übernahm Stefan Preiß den Ausblick auf die kommende Saison und mögliche Auswärtsfahrten. In der Hinrunde wird eine Ausfahrt zum Hamburger SV in Angriff genommen. Für die Rückrunde ist das Spiel auf St. Pauli eingeplant. Des Weiteren wird geprüft ob sich eine weitere Ausfahrt nach Dresden, Karlsruhe oder Nürnberg realisieren lässt.

 

Zur Ende der Versammlung bedankte sich das gesamte Vorstandsteam bei Franz-Daniel Pfaff für die überragende Gastfreundschaft beim TC Gaisbeuren. Anschließend wurde bis in die Nacht hitzig diskutiert, aber auch gelacht und gefeiert.

 

 

Bericht: Bollwerk Süd/Andreas Pfeiffer

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok