polizeiauto 600x342Bad Waldsee - Ein schwer verletzter Autofahrer und ein Sachschaden von rund 80.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag, gegen 13.15 Uhr auf der B 30 ereignet hat. Ein 36-jähriger Porsche-Fahrer befuhr die Bundesstraße von Bad Waldsee kommend in Richtung Oberessendorf.

 

Nach der Ortsdurchfahrt Englerts scherte er rund 400 Meter vor einer unübersichtlichen Rechtskurve nach links aus, um eine Fahrzeugkolonne, die sich hinter einem Lkw gebildet hatte, zu überholen. Noch bevor der Porsche-Fahrer seinen Überholvorgang beenden konnte, kam ihm eine 42-jährige BMW-Lenkerin entgegen, die stark abbremsen musste, um eine Kollision zu verhindern. Beim Wiedereinscheren verlor der 36-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dort prallte der Pkw gegen einen Baum und überschlug sich anschließend.

 

Für den schwer verletzten, aber ansprechbaren und nicht eingeklemmten Autofahrer war ein Rettungshubschrauber samt Notarzt zur Erstversorgung am Unfallort im Einsatz, ein Rettungswagen brachte den Verletzten schließlich in ein Krankenhaus. Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen musste die B 30 zwischen Englerts und Oberessendorf voll gesperrt werden. Eine Umleitung wurde eingerichtet.

 

 

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Konstanz

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok