Hector KinderakademieBad Waldsee - Ende der vergangenen Woche ging die positive Nachricht über die Weiterförderung der Hector Kinderakademie Bad Waldsee per Folgebescheid der Landeskoordinationsstelle Hector Stiftung II des Kultusministeriums Baden-Württemberg bei der Stadt ein. Dort war die Freude groß, auch, weil die Grundlage für die Weiterbewilligung die Einhaltung der Qualitätsstandards wie z.B. bei der Auswahl der Kinder, des Kursangebots, der Qualifizierung, der Öffentlichkeitsarbeit, der Vernetzung, der Flächendeckung und Dezentralisierung und der Evaluation waren.

 

Dies ist vor allem der Verdienst unserer Geschäftsführerin und pädagogischen Leiterin, Frau Angelika Holzmann, welche mit viel Engagement und Herzblut die Akademie seit 2015 leitet und immer wieder neue Dozenten und Kurse akquiriert. So können jährlich rund 200 besonders begabte Grundschulkinder in ca. 40 Kursen in MINT – Fächern wie Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik aber auch in sprachlichen, künstlerischen oder sozial-emotionalen Themen gefördert und gefordert werden.

Der neue Förderzeitraum läuft vom 20. Januar 2020 zunächst bis zum Ende des Schuljahres 2024/2025.
Während dieser Zeit soll die kontinuierliche Weiterentwicklung des Programms und Qualitätssicherung gefördert und weiter ausgebaut werden.

Hierzu ist im Schuljahr 2021/2022 eine weitere Evaluation mit wissenschaftlicher Begleitung geplant.

Die Stadt ist stolz eine solche Einrichtung am Standort zu haben und wünscht der Geschäftsführerin samt Dozenten weiterhin viel Erfolg bei der Wissensvermittlung.

 

Pressemitteilung Stadt Bad Waldsee

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok