01würfeln

Bad Waldsee - Annika Fröhner war der größte Glückspilz beim diesjährigen Würfelnachmittag im Rahmen des Waldseer Ferienprogramms. Sie siegte mit 37 Punkten vor ihrem Bruder Kjell mit 28 Punkten. Damit durfte sich Annika über den Hauptpreis, einen Eisgutschein für die Familie, freuen. Rang drei ging an Leon Malutin.

 

Die Teilnehmer hatten einen unterhaltsamen, spannenden und kurzweiligen Mittag bei verschiedenen Würfelspielen wie "Schweine schlachten", "Böse Drei", "Leiterakrobatik", "Kleine und Große Hausnummern" oder "Kribbel-Krabbel".


Nach jeder der acht Runden wurden für die besten sechs Teilnehmer jeweils zwischen 10 und 1 Punkt vergeben. Daraus wurde am Ende die Gesamtpunktezahl ermittelt. Alle Teilnehmer erhielten Sachpreise, für die ersten Drei gab es zudem noch Urkunden.



Text A. Uhl und Bild Prisma

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok