26lederei auer

Bad Waldsee - Die Lederei von Orthopädie-Schuhmacher Maikel Auer erstrahlt nun in neuem Glanz in der Wurzacher Straße 21. War sie ja zuvor schon knapp 10 Jahre lange „fast“ Teil der Wurzacher Straße gehört die Lederei nun „so richtig“ dazu. Bild: Maikel Auer (li.) und sein Angestellter Felix Scholz präsentieren stolz das neue Ladengeschäft in der Wurzacher Straße. Im Hintergrund der Verkaufsschlager der Lederei, die Fellholzschuhe.

 

Sieben Wochen lang wurde dazu das Ladengeschäft, in dem sich zuvor Raumausstatterin Christine Gröber befand mit der Hilfe örtlicher Handwerksunternehmen liebevoll umgestaltet. Das lag Maikel Auer besonders am Herzen. Genauso setzt er bei seinen zahlreichen Lederwaren auch auf Regionalität und „ehrliches Handwerk“. So berichtet er stolz, dass sein Verkaufsschlager, nämlich die inzwischen weit über die Region hinaus bekannten, Fellholzschuhe mit regionalen Materialien gefertigt werden. Doch das ist nicht alles: „Die Fellholzschuhe werden wirklich komplett in Handarbeit bei uns gefertigt. Wir fangen mit einem Baumstamm und einem ganzen Fell an und fertigen daraus in vielen kleinen Schritten die Fellholzschuhe.“, berichtet Auer. „Die Fellholzschuhe sind inzwischen auch online ein richtiger Exportschlager und wir verkaufen die Schuhe in ganz Deutschland.“

 

Die gute Auftragslage war es auch, die Auer schlussendlich zu diesem aufwendigen Umzug bewegte. „Wir haben uns im alten Ladengeschäft am Ravensburger Tor 6 wirklich sehr wohl gefühlt. Allerdings wurde der Platz über die Jahre hinweg immer knapper, sowohl im Ausstellungsraum, als auch in der Werkstatt.“ Bisher hatte Maikel Auer nämlich drei Werkräume, in denen gefertigt wurde, da die Werkstatt im alten Geschäft einfach zu klein war. Nun befindet sich alles unter einem Dach, was die Arbeitsabläufe deutlich vereinfache. Und auch der einiges größere Ausstellungsraum im neuen Ladengeschäft eröffnet neue Möglichkeiten. „Wir haben jetzt endlich die Möglichkeit wirklich alles zu präsentieren, was wir anbieten. Denn viele Leute wussten die letzten 10 Jahre nicht, dass wir nicht nur eine Lederei sind, sondern dass wir auch ganz klassisch Schuhreparaturen machen. Und neben unseren Fellholzschuhen und Gürteln bieten wir eben auch Taschen, Pantoffeln, Kinderschuhe, Wohninterieur und Polsterarbeiten an.“

 

Auch Auftragsarbeiten gehören zum Portfolio der Waldseer Lederei. So berichtet Auer, dass er inzwischen nicht nur die Narrenzunft Waldsee sondern an die 30 weiteren Narrenzünfte aus der Region zu seinen Kunden zählen kann, die bei ihm besondere Schuhe fertigen lassen, Schellenriemen bestellen oder besondere Felle über ihn beziehen. „Das ist für uns oft wirklich spannend, weil jede Narrenzunft ganz eigene Traditionen und Ansprüche hat. Aber wir versuchen natürlich immer beste Qualität zur Zufriedenheit unserer Kunden zu liefern“. 

 

All das kann der 37-jährige natürlich schon längst nicht mehr alleine bewältigen. Unterstützung erhält er von seiner Frau Sandra Auer und seinen zwei Angestellten. Einer davon ist Felix Scholz. Scholz und Auer kennen sich schon länger, da sie beide die gleiche Ausbildung absolviert haben. Seit vier Monaten arbeitet Scholz nun in der Waldseer Lederei und freut sich natürlich auch über das neue Ladengeschäft: „Es ist wirklich toll geworden. Besonders freut mich aber natürlich auch die neue Werkstatt, in der wir deutlich mehr Platz haben und alles unter einem Dach fertigen können.“

 

Die Bildschirmzeitung wünscht Maikel Auer und seinem Team alles Gute im neuen Ladengeschäft.

 

Lederei
Maikel Auer
Wurzacherstr. 21
88339 Bad Waldsee
Tel. 07524/9743020

Weitere Infos: https://www.lederei.waldsee.de

 

 

Bericht und Bilder: die Bildschirmzeitung / Leo Seebold

 

 

  • LSIMG_2535LSIMG_2535
  • LSIMG_2537LSIMG_2537
  • LSIMG_2538LSIMG_2538

  • LSIMG_2540LSIMG_2540
  • LSIMG_2541LSIMG_2541
  • LSIMG_2542LSIMG_2542

  • LSIMG_2543LSIMG_2543
  • LSIMG_2544LSIMG_2544
  • LSIMG_2547LSIMG_2547

  • LSIMG_2549LSIMG_2549
  • LSIMG_2552LSIMG_2552
  • LSIMG_2553LSIMG_2553

  • LSIMG_2554LSIMG_2554
  • LSIMG_2555LSIMG_2555
  • LSIMG_2556LSIMG_2556

  • LSIMG_2557LSIMG_2557
  • LSIMG_2559LSIMG_2559
  • LSIMG_2561LSIMG_2561

  • LSIMG_2564LSIMG_2564
  • LSIMG_2566LSIMG_2566
  • LSIMG_2567LSIMG_2567

  • LSIMG_2568LSIMG_2568
  • LSIMG_2572LSIMG_2572

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok