08schützenBad Waldsee – Die erste Jugendmannschaft der Vereinigten Schützengesellschaft Bad Waldsee e.V. holt sich nun schon zum vierten Mal in Folge die Gesamtmeisterschaft in der Bezirksjugendoberliga. Bild: Die Sieger der Bezirksjugendoberliga, v.l.: Sarah Brauchle, Tom Bohner, Tamara Sauter

 

Zudem erreicht die zweite Jugendmannschaft einen hervorragenden Vize-Meistertitel in der Bezirksliga.
In der Bezirksjugendoberliga wie auch in der Bezirksjugendliga, welche sich aus den besten Mannschaften der 8 Schützenkreise vom Bodensee bis Ulm und von der Iller bis zur Alb zusammensetzt, treten jeweils 3 Schützen im Alter von 10- bis 20 Jahren aus zwei Vereinen im 10m-Luftgewehr-Wettkampf gegeneinander an, wobei immer die Schützen mit dem jeweils besten Durchschnittsergebnis an Position 1 im direkten Duell mit je 40 Schuss und maximal 400 möglichen Ringen gegeneinander antreten. Analog dazu kämpfen die anderen Schützen an den Positionen 2 und 3 um die Einzelpunkte für den Mannschaftsgewinn.


Während der Wettkampfrunde kämpften die Schützen der VSG Bad Waldsee 1 mit Dennis Neyer, Nils Friedmann und Tamara Sauter in der Bezirksoberliga Süd um den vordersten Tabellenplatz. Mit einer Top Leistung von 6:0 Mannschaftspunkten und 7:2 Einzelpunkten war jedoch ihre Tabellenführung zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Ebenso taten es auch die Schützen der VSG Bad Waldsee 2 mit Sarah Brauchle, Nicola Harr, Tom Bohner und Hermann-Jakob Gütler in der Bezirksliga Süd. Auch sie dominierten die Gruppe Süd mit noch deutlicheren 6:0 Mannschafts- und 9:0 Einzelpunkten.


Bei den alles entscheidenden Finalwettkämpfen zum Gewinn der Gesamtmeisterschaft aus der jeweiligen Nord- und Südliga treten dann im KO-System der Erstplatzierte aus Süd gegen den Zweitplatzierten aus Nord und umgekehrt an. Die beiden Sieger bestreiten anschließend den Finalwettkampf. Aufgrund des Ausfalls von zwei wichtigen Sportlern bei den Waldseer Schützen, mussten die Mannschaften hierfür neu zusammengestellt werden.


In der Bezirksoberliga konnten sich die Schützen Sarah Brauchle, Tamara Sauter und Tom Bohner der VSG 1 souverän in beiden Wettkämpfen gegen die Mannschaften des SV Allmendingen 1 und SV Haslach 1 durchsetzen und damit erneut, zum vierten Mal in Folge, die Gesamtmeisterschaft in der höchstmöglichen Jugendliga gewinnen.


In der Bezirksliga mussten sich die zweite Waldseer Mannschaft mit Saskia und Nicola Harr, sowie Hermann-Jakob Gütler lediglich im Finalwettkampf mit 1:2 gegen den SV Haslach 2 mit einem extrem knappen Einzelergebnis an Position 1 zwischen Saskia Harr (384 Ringe) und Kiara Kober (385 Ringe) um lediglich 1 Ring – wie auch schon im Vorjahr - geschlagen geben. Die VSG 2 sicherte sich damit aber immer noch die Vizemeisterschaft.


Auch Jugendleiter Jürgen Bohner ist sichtlich stolz auf die Leistungen seiner Jugendlichen: „Schon wieder ist es uns gelungen eine absolute Top-Saison hinzulegen und unsere Ergebnisse aus dem Vorjahr zu wiederholen. Und trotzdem steigern sich die Schützen immer noch von Jahr zu Jahr: So viele hohe 380er- und auch 390er-Ergebnisse bis zum Bestergebnis von 397 Ringe von Dennis Neyer hatten wir noch nie in einer Saison. Zudem haben wir in der Kreisoberliga mit unserer dritten Mannschaft ebenfalls einen hervorragenden zweiten Platz erreicht. kaum schlechter da. Das Einzigste was uns derzeit fehlt, ist regelmäßig für ausreichend Nachwuchs in der Altersklasse ab 10 Jahren zu sorgen, zumal uns schon bald die Älteren aus der Jugendklasse in die Schützenklasse herauswachsen.




Bericht und Bild: Jürgen Bohner, Jugendleiter VSG Bad Waldsee


Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok