polizei 578x240v01Bad Waldsee - Ein Auffahrunfall ereignete sich am Mittwochnachmittag gegen 16.15 Uhr in der Bahnhofstraße. Drei Pkw fuhren hintereinander auf der Bahnhofstraße in stadtauswärtiger Richtung. Als sich vor dem Bahnübergang ein Rückstau bildete, fuhr der 30-jährige Lenker eines VW-Busses auf den vorausfahrenden Skoda einer 38-jährigen Pkw-Lenkerin auf. Der Skoda wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den Nissan einer 44-jährigen Frau geschoben.

 

Die Lenkerin des Skoda erlitt bei dem Verkehrsunfall leichte Verletzungen und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. An den beteiligten Kraftfahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro.

 

 

Sachbeschädigung durch Graffiti

Zwei Sachbeschädigungen wurden der Polizei am Mittwoch angezeigt. Unbekannte Täter besprühten im Zeitraum von Montag, 20.05.2019, bis Sonntag, 26.05.2019, die Fassade des Kinderhauses Döchtbühl im Döchtbühlweg. Im gleichen Zeitraum wurde an diesem Kinderhaus die Abdeckung eines Lüftungsschachts beschädigt.

Hinweise hierzu erbittet der Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524 4043-0.

 

 

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Konstanz

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok