31vatertagsgeschehen

Bad Waldsee - Schon traditionell laden die Eisenbahnfreunde Bad Waldsee e. V. am Vatertag zu einer Hockete in ihr Vereinsdomizil in der Steinenberger Straße ein. Auch heuer und dies bei sonnigem Wetter tauchten nicht nur begeisterte Modellbahnfreunde sondern vor allem zahlreiche Eltern mit ihren Kindern ein in eine interessante Miniaturwelt. Sie nutzten dabei auch die Gelegenheit zur gemütlichen Einkehr.

 

Etliche Besucher stärkten sich erst mit Grillgut und Getränken, später auch mit Kaffee und Kuchen, um dann dann in Ruhe die Miniaturwelt der Bad Waldseer Eisenbahnfreunde zu bewundern und bestaunen.
Der erste Vorsitzende Jochen Wehrle des kleinen Vereins der Eisenbahnfreunde Bad Waldsee mit knapp über zwanzig aktiven Mitgliedern freute sich über das bekundete Interesse und das vielseitig ausgesprochene Lob in Bezug auf die inzwischen vergrößerte, sehenswerte Modellbahnanlage.

Allseits bewundert wurden die perfekt funktionierenden Beweguns- und Rangierabläufe , sei es mit Zügen aller Art, mit Kraftfahrzeugen oder auch mit Miniaturmaschinen. Die gesamte Anlage ließ erkennen, dass da viel Arbeit und Tüftelei dahinter steckt.

Gezeigt wird eine wunderbar gestaltete, maßstabsgetreue Miniaturwelt mit Fahrzeugen aller Art, technischen Anlagen, Häusern, Tieren, Planzen, eingepasst in einer prachtvoll gestaltete Miniatur-Landschaft.

Die Vereinsmitglieder, die sich wöchentlich ein- bis zweimal hier treffen, um ihrem Hobby zu frönen, um zu planen, tüfteln, basteln und um ihre Erfahrungen auszutauschen, waren gerne bereit, die Besucher über Details zu infomieren.

So zeigte voller Stolz Karl-Heinz Schleßmann seine Anlage „Gleis-Bau“, mit deren Bau er erst im Mai 2019 begonnen hatte und deren Funktionsweise jetzt einen Einblick gewährt, wie Firmen bei der Deutschen Bahn beim Gleisbau tätig sind. Die derzeit eingebauten 15 Weichen sollen später durch eine Schiebebühne ersetzt werden. „ Das ist dann einfacher zu bedienen und das Ganze wird übersichtlicher“ erklärte der Modellbaufachmann Schleßmann.

Nebenan ist eine Anlage schon weit gediehen, die an und für sich bis zum Jubiläumsjahr 2019 fertiggestellt sein sollte. Denn in diesem Jahr war geplant, modellbautechnisch das 150-jährige Bestehen der Bad Waldseer Eisenbahnlinie (Waldsee-Saulgau) und zugleich 100 Jahre BAG Bad Waldsee zu feiern.

Warum das nicht gelingen wird, erklärte der Vorsitzende Jochen Wehrle mit der Aussage: „Wir wollen die gesamte Anlage Computer gesteuert betreiben. Die komplizierte Elektronik nötigt uns viel mehr Zeit ab, als ursprünglich angenommen. Wir bleiben aber am Ball.“

Das ganze Unterfangen erfordert umfangreiches technisches Können. Die bestehende Großanlage wird noch mit Wechselstrom betrieben, muss aber auf Gleichstrom umgestellt werden. Denn die Kompatibilität der dann beiden Großanlagen und die Steuerung über PC sind große Herausforderungen, die gemeistert werden müssen. Die Modellbauer sind aber zuversichtlich, dass alles gelingt und dazu haben sie ja auch noch viele Dienstagabende vor sich.

 

 

  • e1e1
  • e2e2
  • e3e3

  • e4e4
  • e5e5
  • e6e6

  • e8e8
  • e9e9
  • ei1ei1

  • ei3ei3
  • ei5ei5
  • ei6ei6

  • ei7ei7
  • ei8ei8
  • ei9ei9

  • eis1eis1
  • eis3eis3
  • eis4eis4

  • eis6eis6
  • eis7eis7
  • eis8eis8

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.