28hintner

Bad Waldsee - Wenn der Verfechter des Kochens mit regionalen Produkten Rudi Spieß mit dem Südtiroler Spitzenkoch aus Eppan Herbert Hintner zusammentrifft, dann entsteht in der Restauration der Bad Waldseer Versteigerungshalle ein ganz besonderes Genusserlebnis. Den Gaumen kitzeln konnten die Gäste mit passenden Weinempfehlungen von Erwin Klingele. Der Kochevent war mit Genießern aus Nah und Fern ausgebucht.

 

 

Herbert Hintner von Restaurant Rose in Eppan ist einer der besten Köche Südtirols. Das Restaurant wurde mit 1 Michelin Stern und 17 Punkte im Gault Millau ausgezeichnet. (Weitere Infos: www.zur-rose.com). Als Südtirolfans sind Susanne und Rudi Spieß seit geraumer Zeit mit Herbert Hintner befreundet, bei gegenseitigen Besuchen lernte man sich schätzen. So war Herbert Hintner als Botschafter für die Südtiroler Küche auch schon mit seinem Kochbuch in der Versteigerungshalle präsent.

 

 

Als kulinarisches Highlight wurde ein 6 Gänge Menü serviert, das den Abend über mit einer Weinauswahl vom Waldseer Weinakademiker Erwin Klingele begleitet wurde. Gleich nach Aperitif und dem „Gruß aus der Küche“ wurde der erste Augen- und Gaumenschmaus serviert. In einen grellgrünen Kapern-Petersiliengelee gab es eine Räucherforelle auf Carpaccio von Kohlrabi und Salatherzen.

 

Grün war die dominierende Farbe auch bei der nächsten Speise. Handgemachte Südtiroler Schlutzkrapfen rundeten die kräftige Spinatsuppe zu einem Genusserlebnis ab. Grünen und weißen Spargel gab es einem Saibling in einem zarten Kartoffelmantel. Eine geschmorte Rinderwange in Lagrain wurde auf einer Gemüsepolenta und Kräutersaitlingen serviert.

 

Bei Herbert´s Apfeltiramisu waren Schokoladenstreusel die Grundlage für ein leckeres handmachtes Eis. „Damit das Eis auf dem Teller nicht wegflutscht!“, verrät Herbert Hintner mit einem eiskalten Lächeln. Eiskalt ist dieses Lächeln aber nur bei der Zubereitung des Desserts, ansonsten ist Herbert Hintner ein Sympathieträger für Südtirol und Könner wie Künstler mit Leidenschaft.

 

 

Einen vergleichbar guten Ruf wie Herbert Hintner als Koch genießt Erwin Klingele über die Region hinaus als Weinakademiker. Zu jedem Gang wurde ein Wein auf die jeweilige Speise ausgewählt. Der Südtiroler Sauvignon Blanc kitzelte den Gaumen zur Räucherforelle in ungeahnter Weise. Zu jedem der ausgewählten Weine informierte Erwin Klingele über Trauben, Bodenbeschaffenheit, Höhenlage und die besonderen Anbaugegebenheiten. Die Gäste wurden des Genießens nicht müde, auch bei den Weinen.

 

Mit seiner Frau Susanne zusammen hatte Rudi Spieß einmal mehr ein Kochevent der besonderen Art in der Versteigerungshalle organisiert und selbst mitgewirkt. Rudi Spieß ist beständiger Verfechter des Kochens mit regionalen Produkten, was an diesem Abend mit Südtiroler Kochkunst gepaart wurde. Noch eine Woche vor dem Event ist Rudi Spieß zur Abstimmung der Speisenfolge und der Produkte extra nach Eppan gefahren.

 

Glückliche Gäste, die sich einen Abend lang mit Speis und Trank verwöhnen ließen, tragen die Namen Rudi Spieß, Herbert Hintner und Erwin Klingele in die Welt hinaus.

 

Bericht und Bilder Wolfgang Weiß

 

wwDSCF2097

Im Bild v.l.n.r. Josef Schuster (Schulfreund von Herbert Hintner und ebenfalls Koch), Erwin Klingele, Herbert Hintner, Susanne und Rudi Spieß

 

 

  • wwDSCF1942wwDSCF1942
  • wwDSCF1956wwDSCF1956
  • wwDSCF1965wwDSCF1965

  • wwDSCF1969wwDSCF1969
  • wwDSCF1970wwDSCF1970
  • wwDSCF1972wwDSCF1972

  • wwDSCF1996wwDSCF1996
  • wwDSCF2007wwDSCF2007
  • wwDSCF2010wwDSCF2010

  • wwDSCF2012wwDSCF2012
  • wwDSCF2015wwDSCF2015
  • wwDSCF2025wwDSCF2025

  • wwDSCF2032wwDSCF2032
  • wwDSCF2037wwDSCF2037
  • wwDSCF2041wwDSCF2041

  • wwDSCF2047wwDSCF2047
  • wwDSCF2069wwDSCF2069
  • wwDSCF2072wwDSCF2072

  • wwDSCF2075wwDSCF2075
  • wwDSCF2083wwDSCF2083
  • wwDSCF2084wwDSCF2084

  • wwDSCF2086wwDSCF2086
  • wwDSCF2097wwDSCF2097
  • wwDSCF2099wwDSCF2099

  • wwDSCF2110wwDSCF2110
  • wwDSCF2114wwDSCF2114
  • wwDSCF2115wwDSCF2115

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok