05brand klosterhofBad Waldsee (hu) - Am Mittwochmorgen kam es zu einem Brand in dem aus dem 17. Jahrhundert stammenden Denkmalgeschützten Stiftsgebäude des ehemaligen Chorherrenstifts im Klosterhof Bad Waldsee.

 

Um 03:33 Uhr erfolgte durch die Leitstelle Bodensee-Oberschwaben die Alarmierung der Feuerwehr Bad Waldsee Abt. Stadt. Kurz zuvor hatte das Nachtpersonal des benachbarten Seniorenzentrums den Brand bemerkt und den Notruf abgesetzt.

Die Feuerwehr rückte mit dem erweiterten Löschzug aus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang durch mehrere Fenster aus verschiedenen Stockwerken dichter Rauch heraus. Die Feuerwehr verschaffte sich Zugang über die drei Eingangstüren und nahm mit 6 Trupps unter Atemschutz die Brandbekämpfung im Erdgeschoss vor. Mit der Drehleiter wurde die oberen Stockwerke überprüft und die Riegelstellung der Nachbargebäude sichergestellt. Der Brand konnte schnell gelöscht werden, die fünf Stockwerke wurden von den Trupps mit der Wärmbildkamera abgesucht. Mittels Einsatz von mehreren Drucklüften wurde das Gebäude entraucht. Die Löschwasserversorgung erfolgte über das örtliche Hydranten-Netz.

Verletzt wurde niemand. Das Denkmalgeschützte Gebäude soll saniert werden, zurzeit finden aber keine Arbeiten darin statt. Brandursache und Schadenshöhe sind Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

 

Die Feuerwehr Bad Waldsee war mit 60 Feuerwehrangehörigen mit 11 Fahrzeugen im Einsatz. Ebenfalls am Einsatz beteiligt waren der DRK Rettungsdienst, die SEG Bad Waldsee, die Polizei Weingarten. Der Gerätewagen Atemschutz der Feuerwehr Weingarten war angefordert, konnte Einsatzfahrt aber wieder abbrechen.

 

 

Bild: Feuerwehr Bad Waldsee
Text: Marcel Huber

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok