07Radaktion GewinnerBad Waldsee (bg) - Die große Fahrradaktion "Bad Waldsee radelt - sicher", ist zu Ende gegangen. Insgesamt haben 162 (168) Teilnehmer ihre Karten abgegeben und sind zusammen sensationelle 223.741 (179.930) Kilometer geradelt. Nun können sich 50 Gewinner über tolle Preise rund ums Rad freuen (die Zahlen in Klammer stammen aus 2017).




Die Zusammensetzung der Teilnehmer war sehr unter­schiedlich. So haben zum Bei­spiel Kinder mit wenigen geradelten Kilometern ebenso mitgemacht wie der Kilometer-Spitzenrei­ter, Robert Häusle (Rektor am Gymnasium), mit über 7100 zurückgelegten Kilome­tern. Vergangene Woche wur­den die Gewinner aus allen abgegebenen Teilnahmekarten von "Glücksfee" Eric Jäger, Mitarbeiter der Schwäbischen Zeitung Bad Waldsee, gezogen. Gewinner des Haupt­preises, ein "City Cross Bike" der Marke Stevens 6X TOUR, ist Julia Jehle aus Reute, sie ist im Aktionszeitraum 727 Kilometer geradelt - mit dem Rad ihrer Mutter.


Ihr neues Bike ist ein komplett ausgestattetes Rad für den Reise- und Alltagseinsatz und hat einen Wert von 1.099 Euro (unverb. Verkaufspreis), es besitzt einen Alu-Rahmen, SR Suntour-Federgabel, Shimano Deore 10-fach-Antrieb, Hydraulik-Scheibenbremsen, LED-Scheinwerfer mit Tagfahr- und Standrücklicht - gespon­sert ist es von der Leutkircher Bank in Kooperation mit Gölz-Räder und der Stadt Bad Waldsee. Der 2. Preis, ein Jahresabo für den Citybus Bad Waldsee geht an Tanja Kirn aus Bad Waldsee (1396 Kilometer) und der 3. Preis, ebenfalls ein Jahresabo für den Citybus geht an Petra Wolf aus Reute (2590 Kilometer).


Über den 4. Platz, einen hochwertigen Fahrradhelm im Wert von 100 Euro, gesponsert von "Respect Sport & Rad" darf sich Lydia Ettenhofer aus Bad Waldsee freuen (2077,2 Kilometer). Weiter wurden unter den Teilnehmern fünf hochwertige Schlösser der Marke "TRELOCK" (COPS FS455, Wert je 79,99 Euro), gesponsert von den "Fahrradprofis", 7 Rad-Sicherheitschecks bei Gölz-Räder und 10 bei "Respect Sport & Rad" in Aulendorf sowie Eintrittskar­ten für einen Tag in der neuen Sauna- und Wellnessanlage in­klusive Nutzung der Waldsee-Therme - gesponsert von der Stadt Bad Waldsee ausgelost.


Fast 18.000 Liter Benzin gespart
Radfahren schont die Umwelt und den Geldbeutel und för­dert die Gesundheit - das war wieder der Grundgedanke der Aktion, die nun bereits zum dritten Mal stattgefunden hatte. Die 162 Teilnehmer reduzierten dies­mal mit ihren 223.741, 43 811 mehr als im vergangenen Jahr, geradelten Kilo­metern den CO2-Ausstoß um rund 71,7 Tonnen, sparten etwa 17.920 Liter Benzin ein und "verbrannten" rund 5 Millio­nen Kilokalorien.


Die Stadt Bad Waldsee nimmt seit 2008 am europaweiten Klima- und Umweltschutz-Wettbewerb, dem European Energy Award teil und arbeitet seither kontinuierlich an der Umsetzung der eigenen und ambitionierten Klima-und Umweltschutzstrategie. Dazu gehört auch die Fahrrad- Aktion." Die Teilnehmer haben auf der Teilnahmekarte ihre ge­fahrenen Kilometer, beginnend vom Energietag, 28. April bis zum 30. September notiert. Au­ßerdem konnte man Ideen für mehr Verkehrssicherheit in Bad Waldsee einbringen. "Insgesamt haben 32Teilnehmer diese Möglichkeit genutzt und uns ihre Ideen sowie Vorschläge, aber auch kritisch angemerkte Beiträge zukommen lassen. Diese werden im Anschluss vom Fachbereich Bau ausgewertet", erklärte Fachbereichsleiter Bürgermeister Roland Weinschenk im Rahmen der Gewinnübergabe in der Volksbank Allgäu-Oberschwaben in Bad Waldsee.


Die mittlerweile vierte Radaktion der Stadt zeige deutlich, wie viel jeder Einzelne Radfahrer für den Umweltschutz beitragen könne und wie schnell 18.000 Liter Treibstoff eingespart werden können. Weiter danke er Anton Sproll ganz herzlich, da die Volksbank das Fahrrad gesponsert und die Aktion seit Beginn an unterstützt hat. Die Stadt bedankt sich zudem ganz herzlich bei allen Teilneh­mern und Sponsoren der Fahrradaktion "Bad Waldsee ...radelt sicher".


Weitere Gewinner:
Fahrradschloss (abzuholen im Rathaus, Vorzimmer des Bürgermeisters): Sabine Dietenberger, Yvonne Grm, Sebastian Reichhold, Alois Schmid, Adrian Menzeres. Fahrrad-Sicherheits-Check (die Gewinner können sich an das jeweilige Geschäft wenden): Bei Gölz-Räder (Bad Waldsee): Annika Zell, Markus Assfalg, Florian Girmes, Robin Wiedrich, Karin Langer, Benedikt Fritzen­schaft, Claudi Riederer. Bei Respect Sport & Rad (Aulendorf): Nele Kirn, Pius Haibel, Sabine Manz, Rolf Heber, Christine Fritzenschaft, Simon Krebs, Werner Vollmer, Walter Hirmke, Karl Rundel, Thomas Manz Eintritt in Therme und Sauna (abzuholen im Rathaus, Vorzimmer des Bürgermeisters): Doris Ammann, Jonathan Maucher, Gerlinde Hepp, Mi­chael Brauchle, Markus Lenze, Hermann Altvater, Klaus Förderer, Laurin Wolf, Fritz Disch, Manuela Schmidt, Werner Hirsch, Gerlinde Herwan­ger, Martina Bendel, Katrin Gräber, Bärbel Disch, Gerhard Wolfgang, Konrad Natterer, Monika Kuhn, Werner Leins, Hans Beumers, Anita Rupp, Nicole Radtke, Eva Militz, Felix Wiedrich.



Übrigens ist am Freitag, 9. November, 14 Uhr die Einweihung des neuen Radwegs von Kümmerazhofen nach Baindt/Sulpach. Die Stadt lädt alle Radbegeisterten herzlich zur Eröffnung ein. Diese findet bei der Radwegunterführung unter der B30 (Beginn 4-spurig), in der Nähe des Egelsees statt.



Text und Bild: Brigitte Göppel

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok