HandballBad Waldsee - (je) Mit einer guten Leistung konnte sich das Team der Waldseer Handballherren in ihrer Heimspielpremiere einen Punkt sichern. In einem bis zuletzt spannenden Spiel gegen die Gäste aus Friedrichshafen-Fischbach wurde den Zuschauern attraktives Handballspiel geboten.



Am Ende stand es 21:21 unentschieden. Die Waldseer A-Jugend verlor auswärts in Ravensburg denkbar knapp mit 28:29 und das Auswärtsspiel der C-Jugend in Ehingen endete 9:28. Mit einer tollen Vorstellung begeisterte die D-Jugend in ihrem Heimspiel trotz eines 9:16 gegen Ailingen. Die Herren 40 spielten am Sonntag in Biberach, mussten sich jedoch gegen die Gastgeber und Blaustein geschlagen geben.


Männer Kreisliga A Bodensee: TG Bad Waldsee – HSG FN-Fischbach 2 21:21 (10:10)

Die Waldseer Handballherren traten zu ihrem ersten Heimspiel der neuen Saison gegen die HSG Friedrichshafen-Fischbach an. Das junge Team der TG Handballer kam gut ins Spiel und konnte schnell in Führung gehen. Aber beide Mannschaften leisteten gute Arbeit in der Defensive und somit gelang es keinem Team sich eine Führung aufzubauen.


Kaum gelang einer Mannschaft ein Führungstreffer, glich die andere prompt aus und so lieferten sich beide Teams ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Zur Pause stand es 10:10. In der zweiten Halbzeit dominierte wieder die Abwehr das Spiel. Wenig Tore und viel Spannung. Nach dreiviertel der Spielzeit gelang den Gästen ein 15:18, was eine Vorentscheidung hätte sein können. Doch die TG nutzte die Überzahl dank einer Zeitstrafe eiskalt aus, schaffte das 18:18 und ging postwendend in Führung. Doch auch die Gäste hielten dagegen und so endete das Spiel mit einem verdienten 21:21 unentschieden


Für die TG spielten: Timo König, Michael Gapp, Fabian Bohnert (3), Maxime Cless, Christoph Schmid, Dominik Hallanzy, Lukas Bergmann (3), Luca Zorell (2), Marco Hebeisen (1), Tobias Janke, Ferdinand Klingele (8/4), Lorenz Wolz (3), Julian Lukas Rettich, Michael Schröder (1)


Männer 40: TG Bad Waldsee – TG Biberach 5:14 (3:7)

Mit den zwei ersten Spielen vor der Brust traten Herren 40 der TG Handballer auswärts gegen den amtierenden Meister und Gastgeber Biberach an. Mit einer starken Abwehr und schnellem Angriffsspiel konnte Biberach früh eine Führung aufbauen. Mit schnellem Ballgewinn in der Abwehr und Kontertoren wurde diese Führung auf den Pausenstand von 3:7 ausgebaut. Auch in der zweiten Hälfte hatte die Waldseer Mannschaft keine Mittel, um die Führung der überlegenen Gastgeber in Gefahr zu bringen. So endete das Spiel 14:5 für Biberach.


Für die TG spielten: Christof Rauhut, Michael Kruwinnus, Andreas Krattenmacher, Chris Bamberger, Maikel Auer (1), Florian Schoof (2), Wolfgang Herrmann, Frank Meisl, Jan Emele (1), Alexander Koeleman (1/1), Holger Limbächer, Klaus Heinzler


Männer 40: TSV Blaustein – TG Bad Waldsee 13:9 (9:6)

Im zweiten Spiel des Tages gegen Blaustein kamen die Herren 40 aus Waldsee besser ins Spiel. Mit einer guten Abwehr und erfolgreichem Spiel im Angriff gelang eine frühe 4:2 Führung. Doch Blaustein kämpfte sich heran und drehte die Partie. Nun war die Mannschaft der Waldseer TG 9:6 in Rückstand. Das war auch der Pausenstand. In Spielhälfte zwei kämpfte sich die TG wieder heran. Lange acht Minuten dominierten die Abwehrreihen das Spiel. Kein Tor, keine Vorentscheidung, bis zwei Minuten vor Spielende Blaustein die Oberhand gewann und die Partie mit 13:9 für sich entscheiden konnte.


Für die TG spielten: Christof Rauhut, Michael Kruwinnus, Andreas Krattenmacher, Chris Bamberger, Maikel Auer (3), Florian Schoof (2), Wolfgang Herrmann, Frank Meisl, Jan Emele (1), Alexander Koeleman (1), Holger Limbächer (1), Klaus Heinzler (1)


Männliche Jugend A Bezirksklasse: TSB Ravensburg – TG 1848 Bad Waldsee 29:28 (8:13)

In einer starken ersten Halbzeit bauten sich die Waldseer Handballer in ihrem Auswärtsspiel in Ravensburg früh eine vier Tore Führung auf. Mit konzentriertem Spiel im Angriff und einer bissiger Abwehr dominierte das Team der TG die Gastgeber in eigener Haller. So stand es zur Pause verdient 13:8 für die Waldseer. Das Team der TG konnte ihr starkes Spiel auch in der zweiten Halbzeit fortführen. Doch in den letzten zehn Minuten zeigte die Waldseer Mannschaft Nerven. Ravensburg kämpfte sich heran und konnte zum 24:24 ausgleichen. Von da an war es ein Spiel auf Augenhöhe. Die Führungen wurden immer wieder ausgeglichen und erst drei Minuten vor dem Ende konnten sich die Gastgeber mit zwei Toren absetzen und das war die Vorentscheidung. Ravensburg rettete diese knappe Führung über die Zeit und entschied dieses hochklassige und spannende Spiel knapp mit 29:28 für sich.


Für die TG spielten: Martin Schwendele, Lorenz Michael Hummler, Micha Högn, Lukas Bergmann (16/3), Luca Zorell (4), Christoph Bergmann, Tobias Janke (7), Jan Siering, Lukas Torresin, Domenik Hallanzy


Männliche Jugend C Kreisliga Donau: TSG Ehingen – TG 1848 Bad Waldsee 28:9 (15:3)

Früh in dieser Partie zeichnete es sich ab, dass sich die Waldseer auswärts in Ehingen sehr schwer tun würden. Der frühe und sehr deutliche Rückstand von 1:9 war kaum mehr aufzuholen. Gegen das körperlich robuste Spiel der Gastgeber hatten die Waldseer nicht viel entgegenzusetzen. Viel Verletzungspech sorgte für zahlreiche Ausfälle, so dass beim Stand von 3:15 zur Pause die Partie so gut wie gelaufen war. Aber nach der Pause kamen das Team der TG besser mit dem Spiel von Ehingen besser zurecht und konnten in der zweiten Spielhälfte mithalten. Aber der Rückstand war nicht aufzuholen. Dieses Spiel endete 28:9 für Ehingen.


Für die TG spielten: Lars Siering, Paul Pestinger, Max Kösler, Jörg Tokarev, Linus Högn, Moritz Gerstner, Lennard Hörnle (1), Sven Gabele (8/1), Nick Pillasch, Maik Müller


Gemischte Jugend D Kreisliga C Bodensee: TG Bad Waldsee – TSG Ailingen 9:16 (5:7)

Die D-Jugend der Waldseer Handballer trat am Samstag daheim gegen die Gäste aus Ailingen an. In diesem Spiel zeigten die Jugendspieler der TG ihr ganzes Potential und Können. So entwickelte sich vor den Augen der zahlreichen Fans gegen Ailingen ein munteres und offenes Handballspiel. Beim Stand von 5:7 ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit sah es phasenweise danach aus, als könne die TG vor heimischer Kulisse ihren ersten Sieg erringen. Aber noch war es nicht soweit. In einem tollen Spiel blieb es trotz der Führung der Gäste immer spannend und beide Teams zeigten ansehnlichen Handballsport. Dieses schöne Spiel endete beim Stand von 16:9 für Ailingen.


Für die TG spielten: Maximilian Belov, Erik Antonek, Raphael Emele (2), Theo Klingele (2), Moritz Leins (2), Jamie Bock (1), Max Kösler (2/1), Finn Kraus, Viktor Billing, Lars Kraus




Presseinformation Jan Emele Presseteam TG Handball

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok