Bergatreute – Am Dienstagvormittag wurde in Bergatreute das neue „Safelift Plakato“ in Betrieb genommen. Erster Standort für dieses innovative Plakatsystem ist die Gemeinde Bergatreute.

 

Bürgermeister Helmfried Schäfer führte dazu aus, „dass die Gemeinde damit der Wildplakatierung ein Ende machen will und dadurch in Zukunft auch Gefährdungen durch sichtbehindernde und heruntergefallene Plakate vermieden werden“. Entwickelt wurde das System von Unternehmen aus Oberschwaben.

 

Wenn künftig also jemand in Bergatreute ein Plakat aufhängen will, dann bucht er den gewünschten Standort und die Dauer im Internet, sobald er bezahlt hat, bekommt er über eine App auf dem Handy einen Freischalt-Code und kann dann an einem der 19 mit dem „Safelift“ ausgestatteten Lichtmasten sein Plakat in den vorgesehenen Rahmen einschieben.

 

Dieser wird aus seiner vorgeschriebenen Höhe von 2,50 Metern heruntergelassen, sodass nicht mehr in luftiger Höhe gearbeitet werden muss. Ein klarer Vorteil für die Arbeitssicherheit und für die Kommune fällt dadurch auch die aufwendige Ausstellung von Genehmigungen weg. Dadurch können Kosten gespart werden und die Anschaffung des neuen Systems ist schnell amortisiert.

 

Text und Bilder derWALDSEEer Oliver Hofmann

 

180904 OH DSCF1258

 

180904 OH DSCF1262

 

180904 OH DSCF1291

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok