14golf1Bad Waldsee - Die Jugendmannschaften des Fürstlichen Golfclub Oberschwaben, Bad Waldsee nutzen den Heimvorteil und führen souverän in allen Wettbewerben des Jugendmannschaftspokals (JMP) Bild: Gesamtbild aller Teilnehmer



Alle drei Mannschaften des FGCOs punkten beim Heimspiel gegen die Mannschaften aus Bad Saulgau, Ravensburg und Sigmaringen. Der GC Reischenhof, der ebenfalls in der Gruppe 12 des JMP vom Baden-Württembergischen Golfverband spielt, schickte leider keine Teilnehmer nach Bad Waldsee.
In der 9-Loch Wertung spielten die Kinder und Jugendlichen mit einem Handicap (HCP) von 54 - 37 die Bahnen 10 - 18 auf dem New Course.


Die jüngsten Teilnehmer waren gerade mal 8 Jahre jung. Der Captain Erwin Kind konnte mit 12 Spielers, also in Bestbesetzung antreten und dementsprechend groß war die Freude, dass der Saisonauftakt geglückt ist. Den Spielern Raphael Langen (22 Punkte), Elias Eberle (22), Julia Bauer (19), Philipp Schneider (19), Katharina Auge (18) und Raphael Kind (18) gelang es einen Vorsprung von 33 Punkten herauszuarbeiten. Vier Spieler verbesserten ihr Handicap und Raphael Langen gewann sogar die Einzelwertung. Den 2. Platz in der Mannschaftswertung sicherte sich die Spielgemeinschaft Saulgau/ Sigmaringen mit 85 Punkten vor dem Golfclub Ravensburg (19).


In den 18-Loch Wettbewerben spielen Jugendliche mit einem HCP ab 36 und besser; die jüngsten Spieler sind hier gerade einmal 10 Jahre alt. In der Team-Netto-Wertung legte ein hervorragend aufspielender Leonard Kiess mit sagenhaften 52 Netto-Punkten den Grundstein für den Mannschaftserfolg. Auch Katharina Albrecht mit 47 Punkten sowie die Mannschaftskollegen Robin Kind (40), Yannick Naef (39), Linus Moser (39) und Luca Steinhauser (38) steuerten entscheidende Punkte für diese fantastische Teamwertung bei. Hier verbesserten sogar 7 Mannschaftsspieler ihr HCP. In der Tabelle führt nun der FGCO mit 255 Punkten vor der Spielgemeinschaft Saulgau/Sigmaringen (202) und dem GC Ravensburg, die ebenfalls 202 Punkte erreichten.


Die „Königsdisziplin“, die Team-Brutto-Wertung, gewann ebenfalls die Mannschaft des FGCO, denn die Spitzen-Spieler der Spielgemeinschaft Saulgau/Sigmaringen konnten ihr Potential auf dem schwierig zu spielenden Old Course in Bad Waldsee nicht abrufen. Auch hier gehen die Waldseer um Captain Peter Kiess mit 52 Punkten Vorsprung in die nächste Runde. Die wichtigen Punkte-Lieferanten waren: Luca Franck (30 Brutto-Punkte), Jonathan Ruschka (25), Alexander Tremmel (25), Luca Steinhauser (25), Axel Bopp (14) und Maximilian Auge (13).


Ein herzliches Dankeschön den Zählern der 9-Loch Gruppe, die die Spieler begleiten, an Karl-Heinz Rasch – unseren Clubspielleiter, an die Captains der Mannschaften, den Starter und das Verpflegungsteam.




Bericht und Bilder Kerstin Weber - Jugendwartin Fürstlicher Golfclub Oberschwaben


14golf2

Bild: 9-Loch Mannschaft

 

14golf

Bild: 18-Loch Mannschaft

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter