Isny - Der geborene Isnyer Künstler Axel F. Otterbach feiert 2018 seinen 70. Geburtstag und zu diesem Anlass stellt er in der städtischen Galerie im Schloss einen Ausschnitt seines Schaffens unter dem Titel „Schein & Sein“ aus. Schwerpunkte der Ausstellung sind die drei Themen “Raumschichten – Skulpturen – Foto-Grafiken”.

 

„Eine herausragende Künstlerpersönlichkeit“, so bezeichnete in seinem Grußwort Paul Rupf-Bolz im Namen der Isny Marketing Otterbach. Von 1965 bis 1969 machte er eine Ausbildung zum Steinbildhauer an der Fachschule für Kunsthandwerk und Gestaltung in München, anschließend eine dreijährige Ausbildung zum Restaurator in Ulm. Ab 1979 ein Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg für Florenz und Carrara. Im Jahr 2000 Gründung seiner eigenen Bildhauerschule und Dozententätigkeit an der Freien Kunstakademie in Mühlhofen am Bodensee, ebenso seit 2000 Dozent an der Akademie für Gestaltung der HWK Ulm.

 

„Der Bad Waldseer Künstler und Kunsterzieher Paul Heinrich Ebell war in seinen Jugendjahren wohl der erste, der sein außerordentliches Talent förderte“, so der Kunst- und Kulturpublizist Dr Herbert Koehler am Sonntag in seiner Einführung zur Eröffnung der Ausstellung.

 

Otterbach stellt in Isny seine Raumschichten aus. Dr. Koehler bemerkte dazu, „was Du siehst, ist nicht was es ist“. Auf den ersten Blick wirken diese wie abstrakte Stahlarbeiten, jedoch der Schein trügt, es sind leichte MDF-Platten, die mit korrodierten Eisenfeilspänen überzogen sind, so wird die Wirkung durch Rost patinierten Stahls erzeugt.

 

Die Skulpturen sind nicht gegenständlich, aber in den klaren Formen von Rechteck, Dreieck und Kreis aufgebaut. Faszinierend, wie Otterbach dort mit Schichtung, Lichtführung und Lichtbrechung arbeitet.

 

Bei den gezeigten Foto-Grafiken des Künstlers fotografiert er seine Steinskulpturen und bearbeitet und verfremdet diese dann grafisch. Dadurch werden noch weitere neue und interessante Blickwinkel auf seine ursprünglichen Arbeiten möglich.

 

Eine Parallelausstellung in Bad Waldsee zeigt aktuell die Projekte Otterbachs für Kunst am Bau und im öffentlichen Raum, auch ein ganz wichtiger Aspekt seines langjährigen künstlerischen Schaffens.

 

Für jeden Kunstinteressierten empfiehlt sich deshalb über die Osterfeiertage ein Besuch beider Ausstellungen, um sich mit dem Schaffen von Axel F. Otterbach noch intensiver auseinanderzusetzen. Eine einmalige Gelegenheit, unbedingt empfehlenswert!

 

Link zum Bericht der Ausstellung in Bad Waldsee

 

Städtische Galerie im Schloss
„Schein & Sein“, Axel F. Otterbach
bis 3. Juni
Schloss 1, 88316 Isny im Allgäu
Öffnungszeiten:
Mi – Fr 14–18 Uhr
Sa, So & Feiertage 11–18 Uhr,
Mo & Di geschlossen

 

Parallelausstellung in Bad Waldsee
„Zuerst das Modell“, Axel F. Otterbach
bis 3. Juni
Museum im Kornhaus Bad Waldsee
Rathausplatz, 88339 Bad Waldsee
Öffnungzeiten:
Fr –So 13.30 – 17.30 Uhr

 

Text und Bilder derWALDSEEer Oliver Hofmann

 

  • 180325-OH-DSCF0238
  • 180325-OH-DSCF0245
  • 180325-OH-DSCF0246

  • 180325-OH-DSCF0247
  • 180325-OH-DSCF0251
  • 180325-OH-DSCF0253

  • 180325-OH-DSCF0257
  • 180325-OH-DSCF0261
  • 180325-OH-DSCF0264

  • 180325-OH-DSCF0268
  • 180325-OH-DSCF0271
  • 180325-OH-DSCF0277

  • 180325-OH-DSCF0279
  • 180325-OH-DSCF0281
  • 180325-OH-DSCF0292

  • 180325-OH-DSCF0303
  • 180325-OH-DSCF0309
  • 180325-OH-DSCF0318

  • 180325-OH-DSCF0321
  • 180325-OH-DSCF0326
  • 180325-OH-DSCF0329

  • 180325-OH-DSCF0331
  • 180325-OH-DSCF0335
  • 180325-OH-DSCF1412

  • 180325-OH-DSCF1415
  • 180325-OH-DSCF1416
  • 180325-OH-DSCF1418

  • 180325-OH-DSCF1421
  • 180325-OH-DSCF1428
  • 180325-OH-DSCF1434

  • 180325-OH-DSCF1436
  • 180325-OH-DSCF1439
  • 180325-OH-DSCF1440

  • 180325-OH-DSCF1442
  • 180325-OH-DSCF1446
  • 180325-OH-DSCF1449

  • 180325-OH-DSCF1457
  • 180325-OH-DSCF1464
  • 180325-OH-DSCF1468

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter