polizei 578x235Bad Waldsee - Deutlich alkoholisiert war ein 21-Jähriger, der am späten Montagabend in der Straße "Hochstatt" erstmals auffiel, als er grundlos Passanten anpöbelte, beleidigte und eine Mülltonne umtrat.

 

Da sich der junge Mann auch gegenüber den hinzugerufenen Polizeibeamten nicht beruhigen wollte und aggressiv auftrat, wurde ihm ein Platzverweis für die Innenstadt erteilt. Eine gute Stunde später musste die Polizei erneut gegen den 21-Jährigen einschreiten, weil dieser die Behandlung einer ihn begleitenden Familienangehörigen, die vermutlich wegen einer internistischen Ursache zusammengebrochen war, durch den Rettungsdienst nicht zuließ.

Die Beamten mussten den Mann, der die Einsatzkräfte übel beleidigte, letztlich wegziehen und ihn mit Handschellen gefesselt zur Dienststelle bringen, wo er nach einem Alkoholtest, der etwa 1,5 Promille ergab, auf richterliche Anordnung in Ausnüchterungsgewahrsam genommen wurde. Der 21-Jährige hat sich nun unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte zu verantworten.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter