VortragReute-Gaisbeuren - Am Abend des Leonhards Festes in Gaisbeuren fanden sich viele Bürger aus Reute und Gaisbeuren ein um dem Vortrag von Stadtarchivar Michael Barczyk zu lauschen. Doch auch aus Nachbargemeinden kamen interessierte – nicht zuletzt auch Ortsvorsteherin von Haisterkirch – Rosa Eisele.

Musikalisch umrahmt wurde der Abend von dem Klarinettentrio des Musikvereins Reute Gaisbeuren. Die Leitung übernahm Daniel Maucher. Weiter an der Klarinette Antonia Bucher und Peter Cambrè.

Yeti

Bad Waldsee/Aulendorf - Der Stadtlauf in Aulendorf und der noch vor den Ferien in der Folgewoche durchgeführte Brunnenfestlauf in Reute sind bereits Geschichte. Doch ausstehend war noch die Einlösung des im Rahmen des Raiba-Cups ausgelobten Besuchs im Skylinepark Bad Wörishofen für die in den drei gewerteten Klassen erfolgreichen Schulstaffeln.

Leonhardsritt

Gaisbeuren - Die Gemeinde Gaisbeuren trägt seit Jahren zu einem guten Brauchtum bei. Gemeinsam mit den Blutreitern der Gemeinde begeht sie immer am Sonntag um den Gedenktag des heiligen St. Leonhard den Leonhardritt.

ElternReute - Für das aktuelle Schuljahr wurden an der Realschule während der ersten Elternbeiratsitzung in der letzten Woche vor den Herbstferien wieder die Vorsitzenden und weitere Vertreter der Elternschaft in schulischen Gremien gewählt. Dabei  wurden die bisherigen Amtsinhaber bestätigt: Dirk Bautz übernimmt wieder den Vorsitz des Elternbeirates, unterstützt von Cornelia Arnold-Weiß und Claudia Stehle als Stellvertreterinnen. Jutta Reuter hat weiterhin die Elternkasse unter ihrer Obhut, Romaine Charpentier wird am Ende des Jahres die Schriftühreraufgabe von Monika Schmidt übernehmen, die über viele Jahr dieses Amt zuverlässig geführt hat und zum neuen Schuljahr aus dem Gremium leider ausscheiden muss.

BuckReute - Dieser Tage konnte Lehrerin Clara Buck ihr 40-jähriges Dienstjubiläum feiern. Bei einer  Dienstbesprechung in der Durlesbachschule  konnte Rektor Bernd Scharfenort die Dankesurkunde von Ministerpräsident Winfried Kretschmann überreichen.  Scharfenort freute sich, dass er der beliebten Pädagogin Dank und Anerkennung für langjährige Treue und Pflichterfüllung im verantwortungsvollen Dienst der Bildung und Erziehung vieler Schülerinnen und Schüler aussprechen konnte.

Max BeckReute-Gaisbeuren - Mitten aus dem Leben ereilte Max Beck der Tod. Im Alter von nur 72 Jahren starb er nach einem zweiwöchigen Krankenhausaufenthalt im EK Ravensburg.  Noch vor drei Wochen war er aktiv im Ernteeinsatz auf dem großen Hof in Ankenreute. Zusammen mit seinem Sohn Christoph wurden die Fahrsilos mit Mais gefüllt. Es dürfte im Raum Bad Waldsee und auch darüber hinaus nicht viele Menschen geben, welche den quirligen Landwirt aus Ankenreute nicht kennen. Ist er doch seit Jahrzehnten ein fester Bestandteil auf dem Waldseer Wochenmarkt. Man kennt ihn hier als den „Kartoffelbauer“, an seinem Stand verkauft er zusammen mit seiner Familie neben Kartoffeln auch weitere heimische Nahrungsmittel.

DurlesbachschuleBad Waldsee - Die Durlesbachschule ist dabei eine eigene Internetpräsenz aufzubauen. Erste Eindrücke bekommt man unter www.durlesbachschule.de. Die Seite wird nach und nach aufgebaut und mit vielen informativen und unterhaltsamen Bausteinen bestückt. Auch das Layout ist noch nicht abgeschlossen.

Elternbeiratsvorsitzende Bad Waldsee - In der Elternbeiratssitzung am Mittwoch, 16. Oktober wurden Antje Maucher (Vorsitzende) und Maria Schwarzkopf (Stellvertreterin) einstimmig in Ihrem Amt bestätigt. Die Durlesbachschule gratuliert den beiden engagierten Müttern zu Ihrem verantwortungsvollen Amt. Rektor Bernd Scharfenort bedankte sich zudem bei allen gewählten Elternvertreter der einzelnen Klassen an diesem Abend für ihr Engagement und freut sich auf eine vertrauensvolle und konstruktive  Zusammenarbeit. (Foto v.l: Maria Schwarzkopf und Antje Maucher)

Initiative B30 neuBad Waldsee / Biberach - Die am stärksten befahrenen Streckenabschnitte der Bundesstraße 30 werden vom Land Baden-Württemberg für den Bundesverkehrswegeplan 2015 angemeldet. Das geht aus der am Dienstag von Landesverkehrsminister Winfried Hermann und Ministerpräsident Winfried Kretschmann vorgestellten Maßnahmenliste hervor. Sowohl die Ortsumgehung Enzisreute - Gaisbeuren, als auch der Streckenabschnitt Biberach/Jordanbad - Hochdorf will das Land dem Bund nun melden. Nicht angemeldet wird der Streckenabschnitt von Hochdorf bis Bad Waldsee. Dieser Streckenabschnitt hat damit nach aktuellem Stand vor dem Jahr 2050 keine Chance auf einen 2-bahnigen Ausbau.

Vereine

Gaisbeuren - 33 Jahre lang war Franz Bendel hauptamtlicher Ortsvorsteher von Gaisbeuren. In den Ortschaften Reute und Michelwinnaden fungierte er in dieser Zeit als Verwaltungsleiter. Zu seiner Verabschiedung an seinem letzten Arbeitstag, am Montag, 30. September wurden 160 Personen ins Dorfgemeinschaftshaus geladen. Es waren Mitarbeiter, Weggefährten, Freunde und vor allem auch die Vertreter der weit über dreißig Vereinen aus diesen drei Ortschaften. (v. l.: Rudi Heilig und Reinhard Gebhard überreichen Franz Bendel den „Spendenbaum")