buergerrmeister 2020

24lichtReute - Auftakt des großen Kirchenfestes am Geburts- und Sterbetag (1420) der Guten Beth war eine Lichterprozession am Vorabend.

 

Viele Franziskanerinnen und auch Gemeindemitglieder versammelten sich bei angenehmer Temperatur am Dorfplatz im Kreise um die "Friedenslinde". Unter dem Leitwort "Ich habe Hoffnung, ich getraue mir" wurde In Statements das große Vertrauen der Seligen angesprochen: "Bitte Gute Beth, schenke auch mir ein festes Vertrauen". Schwester Birgitta ermunterte die Teilnehmer, im Austausch mit dem Nachbarn über die eigene Hoffnung zu sprechen.


Nach einer weiteren Station an der Klosterschreinerei zogen die etwa 150 Teilnehmer den mit vielen Lichtern ausgestatteten Klosterberg hinauf. Am Grab der Seligen Guten Beth konnte jeder seine brennende Kerze - verbunden mit den persönlichen Anliegen - aufstellen. Anschließend durften sich alle Verehrer der Guten Beth bei Tee und Zopfbrot in der Begegnungsstätte des Klosters einfinden.



Bericht und Bilder Rudi Heilig


  • P1140015P1140015
  • P1140017P1140017
  • P1140018P1140018

  • P1140022P1140022
  • P1140025P1140025
  • P1140030P1140030

  • P1140031P1140031


Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.