10reuteReute - Spielberichte vom Wochenende SV Reute - TSV Berg.

 

Mit einem auch in der Höhe verdienten 4:1-Heimsieg beschloss der SV Reute die Saison 2018/2019 und landete damit nach mehreren Jahren in den unteren Tabellenregionen auf Platz vier. Für Trainer Jens Rädel eine tolle erste Saison beim SVR, für Reutes überragenden Keeper Leippert ein würdiger Abschluss seiner Karriere.


Sehr unterhaltsam begann das letzte Rundenspiel gegen Berg, Reute besaß gleich in der Anfangsphase mehrere Möglichkeiten zum Führungstreffer, doch auch die Gäste deuteten ihre offensive Gefährlichkeit vor allem durch Spielertrainer Taner Ata an. Nach einer halben Stunde wurde Spielführer Niklas Klawitter nach einem tollen SVR-Angriff im Strafraum gelegt, den fälligen Strafstoß verwandelte Torjäger Lars Stöckler mit seinem 18. Saisontreffer zur Reutener Führung. Ein schlampig ausgeführter eigener Eckball führt dann aber zum Ausgleich für die Gäste, als Taner Ata über das halbe Spielfeld rennen konnte und das 1:1 markierte. Der SVR musste sich damit trotz deutlichem Chancenplus mit dem Remis zur Halbzeit begnügen.


Nach der Halbzeit nutzte Reute seine Chancen nun wesentlich konsequenter und ging zehn Minuten nach Wiederanpfiff in Führung. Einen tollen Diagonalball von Niklas Klawitter nahm Johannes Thoma auf und traf fulminant ins kurze Lattenkreuz zum 2:1. Direkt im Anschluss wäre den Gästen beinahe der erneute Ausgleich geglückt, doch SVR-Keeper Heiko Leippert bewies einmal mehr seine enorme Klasse und parierte im Eins gegen Eins bärenstark. Nach einem Eckball stieg Reutes Niklas Klawitter am höchsten und nickte per Kopf zum 3:1 ein. Das war nun schon eine Art Vorentscheidung und der SVR versuchte schnell den Deckel drauf zu machen.


Benjamin Gärtner und Niklas Klawitter scheiterten mit guten Gelegenheiten, doch zehn Minuten vor Spielende war dann alles klar. Eine starke Hereingabe von Benjamin Gärtner drückte Janik Patent über die Torlinie zum 4:1-Endstand. Dem SV Reute gelang somit ein versöhnlicher Saisonabschluss und schließt die Runde nach mehreren mageren Jahren auf einem sehr guten vierten Tabellenrang ab. Nach Schlusspfiff warfen die Reutener Akteure ihren scheidenden Keeper Heiko Leippert mehrfach in die Lüfte und konnten nach dem 15.Saionsieg in bester Laune in die abendliche Saisonabschlussfeier starten.


Meister und Aufsteiger in die Bezirksliga ist der SV Bergatreute, die TSG Bad Wurzach könnte über den Umweg Relegation ebenfalls noch den Sprung in die Bezirksliga schaffen. Absteigen müssen der TSB Ravensburg und SK Weingarten, der SV Wolpertswende kann sich über die Relegation noch retten und den Verbleib in der Kreisliga A sichern.


Aufstellungen:
SV Reute: Heiko Leippert, Fabian Harfmann, Janik Emmendörfer (83.Lukas Eisele), Sven Patent, Timo Schüle, Janik Patent, Patrick Schneider, Lars Stöckler (46.Johannes Freßle), Johannes Thoma (60.Benjamin Gärtner), Niklas Klawitter, Patrick Bentele. Kader: ETW Marc Bohner.

TSV Berg II: Philipp Pfleghar, Julius Schlegel, Niklas Eberle (65.Wilfried Hartmann), Ekrem Sahin (70.Marius Schmid), Florian Krämer, Marvin Schmid, Jeremias Wunderlich, Omar Kanyi, Taner Ata, Christian Leuthold (70.Hannes Schneider), Michael Assfalg (70.Tobias Kaiser).


Tore: 1:0 Lars Stöckler (32., Strafstoß), 1:1 Taner Ata (37.), 2:1 Johannes Thomas (54.), 3:1 Niklas Klawitter (63.), 4:1 Janik Patent (80.).


Schiedsrichter: Hüseyin Demirdal (Türk. SV Wangen).

 

 

 

SV Reute II - TSV Berg III 3:3

Im abschließenden Heimspiel gegen den TSV Berg III drehte der SV Reute II einen 0:2-Rückstand in eine 3:2-Führung, musste Sekunden vor Spielende aber noch den Ausgleich zum 3:3-Endstand hinnehmen. Manfred Miller krönte sein letztes Aktivenspiel mit dem 88.Punktspieltreffer für Reute.


Das letzte Saisonspiel war für Reutes Zweite noch einmal ein Spiegelbild der gesamten Runde. Die Anfangsphase verschließ der Gastgeber komplett, die Gäste konnten durch einen Doppelschlag früh mit 0:2 in Front gehen. Reute bis dahin ohne jeden Biss und stets viel zu weit weg vom Gegenspieler. Keeper Marc Bohner war zunächst bester Reutener Mann und verhinderte Schlimmeres. Erst allmählich kamen die Mannen um das Trainerduo Julian Madlener und Marcel Stärk in die Gänge und hatten nach einer halben Stunde die große Chance zum Anschlusstreffer. Julian Sugg war im Strafraum gelegt worden und es gab Strafstoß.


Manfred Miller durfte in seinem offiziell letzten Aktivenspiel die Kapitänsbinde tragen und verwandelte den Elfmeter mit seinem 11.Saisontreffer zum 1:2-Halbzeitstand. Bereits vor dem Seitenwechsel boten sich den Hausherren noch gute Gelegenheiteb, in Führung zu gehen, doch konnten diese nicht genutzt werden. Auch nach dem Pausensprudel blieb Reute am Ball und verpasste durch A-Junior Nikolai Holdt den Ausgleich, als dieser alleine auf den gegnerischen Keeper zulief. Nach einer Stunde Spielzeit war es aber soweit. Niklas Maucher bediente nach einem starken Tackling mit viel Übersicht Maximilian Heß, der per Direktabnahme zum 2:2-Ausgleich traf. Julian Grünacher hatte wenig später die Führung auf dem Schlappen: Er ließ zwei Verteidiger stehen, scheiterte aber am Berger Keeper.


Wenige Minuten vor Abpfiff durften die Reutener jubeln, als Maximilian Heß mit tollem Distanzschuss das 3:2 markierte. Nur drei Minuten später verpasste der SVR die Entscheidung, nach einem Eckball rettete der Torpfosten für die Gäste. Und diese schlugen Sekunden vor Abpfiff noch einmal zurück. Marc Bohner konnte bei einer Standardsituation zunächst noch parieren, im Nachsetzen markierte Hannes Schneider den 3:3-Endstand.


Aufstellungen:
SV Reute II: Marc Bohner, Jonas Schanne, Julian Sugg, Andreas Nägele, Niklas Moch, Maximilian Heß, Philipp Olschewski, Niklas Maucher, Manfred Miller, Nikolai Holdt, Robin Reuter (Daniel Schuster, Julian Grünacher).

TSV Berg III: Marcel Bulling, Uwe Großmann, Marius Schmid, Hannes Schneider, Daniel Lauinger, Sebastian Koppmann, Daniel Dermühl, Lukas Kempter, Christian Dressel, Wilfried Hartmann, Simon Schmid (Jürgen Jehle, Reiner Oelhaf, Thomas Zeller, Bastian Wiggenhauser).


Tore: 0:1 Simon Schmid (9.), 0:2 Marius Schmid (11.), 1:2 Manfred Miller (28., Strafstoß), 2:2 Maximilian Heß (63.), 3:2 Maximilian Heß (83.), 3:3 Hannes Schneider (90.).


Schiedsrichter: Özcan Cengel (LJG Unterschwarzach).

 


Bericht und Bilder Josef Lorinser Vorstand Öffentlichkeitsarbeit SV REUTE 1950 e.V.



  • SV Reute - TSV Berg II (002)SV Reute - TSV Berg II (002)
  • SV Reute - TSV Berg II (006)SV Reute - TSV Berg II (006)
  • SV Reute - TSV Berg II (013)SV Reute - TSV Berg II (013)

  • SV Reute - TSV Berg II (030)SV Reute - TSV Berg II (030)
  • SV Reute II - TSV Berg III (001)SV Reute II - TSV Berg III (001)
  • SV Reute II - TSV Berg III (004)SV Reute II - TSV Berg III (004)

  • SV Reute II - TSV Berg III (008)SV Reute II - TSV Berg III (008)
  • SV Reute II - TSV Berg III (010)SV Reute II - TSV Berg III (010)


Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok