01Mannschaftsfoto A Junioren JSGReute-Bad Waldsee - Die Jugendspielgemeinschaft zwischen dem SV Reute und dem FV Bad Waldsee hat bei den A-Junioren nach dem erstmaligen Aufstieg in die Bezirksstaffel das gesteckte Saisonziel vorzeitig erreicht, mit dem 2:2-Remis gegen die beste Rückrundenmannschaft Oberzell hat die JSG den Klassenerhalt perfekt gemacht.

 

Das Team um die beiden Trainer Sven Sürgand und Michael Epple legte den Grundstein dafür in einer überragenden Hinrunde, als der Aufsteiger auf dem sensationellen zweiten Tabellenplatz in die Winterpause ging. Highlight der Saison war dann die im Januar errungene Hallenbezirksmeisterschaft Bodensee, der bisher größte Erfolg in der Junioren-Zusammenarbeit der beiden Waldseer Vereine. Dass es dann in der Rückrunde schwer werden würde, war von vorneweg klar.


Fehlten doch mit Toptorjäger Tobias Fink und Mittelfeldmotor Julian Grünacher zwei wichtige Leistungsträger urlaubsbedingt. Dazu gesellte sich eine ganze Reihe von verletzungsbedingten Ausfällen, so dass das Trainerteam immer wieder ordentlich improvisieren musste. Die JSG ließ sich aber auch durch eine Niederlagenserie nicht aus der Spur werfen, arbeitete akribisch weiter und holte die entscheidenden Punkte für den Klassenerhalt durch einen deutlichen Sieg gegen den SV Weingarten sowie die beiden Punkte gegen Meckenbeuren und Oberzell.


Bereits zwei Spieltage vor Saisonende konnte schließlich der angestrebte Klassenerhalt eingetütet und gefeiert werden. Die A-Junioren der JSG können somit auch in der kommenden Spielzeit wichtige höherklassige Wettkampfpraxis sammeln und erhalten dadurch bestmögliche Förderung und Vorbereitung für den Sprung in den Aktivenbereich.



Bericht und Bild Josef Lorinser Vorstand Öffentlichkeitsarbeit SV Reute 1950 e.V.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok