Reute
Reute-Gaisbeuren
- Seit vergangener Woche hat die Gemeinde Reute wieder einen „Amtsbriefkasten". Roland Späth hat mit großer Mühe und liebevoller Kleinarbeit dafür gesorgt, dass es einen neuen und gut erkennbaren Briefkasten für die Amtssachen hat. (Foto: Roland Späth - Bauhofmitarbeiter, der Ortsvorsteher von Gaisbeuren - Achim Strobel, und Ortsvorsteher Lothar Grobe)

Man wollte die Farben der Ortschaft Reute aufnehmen. Das war aber gar nicht so einfach, denn der Briefkasten sollte ja gut erkennbar sein und sich vom öffentlichen gelben Postbriefkasten und vom Blauen Südmail Briefkasten abheben. Was blieb also als Farbe noch übrig? – ROT.

So wurde ein ausrangierter Postbriefkasten in der Farbe Rot umlakiert und mit dem Ortswappen – welches mittlerweile auch richtig dargestellt ist – versehen.

Auf der Vorderseite sind auch die beiden Leerungszeiten gut erkennbar. Der Briefkasten wird zweimal die Woche geleert – Montags und Donnerstags. Wichtige Terminsachen müssen daher rechtzeitig eingeworfen werden bzw. im Zweifel in der Ortschaftsverwaltung in Gaisbeuren abgegeben werden.

Der Briefkasten hängt an der alten Schule und hat auch gleich daneben eine neue Veröffentlichungstafel. Hier finden sie alle Informationen die die Ortschaften Reute und Gaisbeuren betreffen.

Ein großer Dank geht an Roland Späth der den Briefkasten so schön hergerichtet hat und sogar noch einen Schlüssel selbst hergestellt hat, da es keinen dazugehörigen Schlüssel mehr gab.
Wichtiger Hinweis: Dieser Briefkasten ist nur für Schriftverkehr mit der Gemeinde Bad Waldsee zu verwenden. Private Post ist bitte bei den entsprechenden Briefkästen der Deutschen Post AG bzw. Südmail zu versenden

Text und Foto Steffi Rist

IMG 3545

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok