Gesamtbild neue Vorstandschaft
Reute
- Im vollbesetzten Reutener Sportheim stimmten die SVR-Mitglieder am Freitagabend einstimmig einer Neufassung der Vereinssatzung zu und machten damit den Weg frei für eine neue sechsköpfige Vorstandschaft. (Foto: Künftig in vorderster Front für die Reutener Fußballer am Ball (von links nach rechts): Vorsitzender Wilfried Maucher, stellvertretender Vorsitzender Hansjörg Bixenmann, Vorstand Jugend Karlheinz Hörmann, Vorstand Finanzen Klaus Moser, Vorstand Öffentlichkeitsarbeit Josef Lorinser und Vorstand sportliche Leitung Matthias Ortner)

 

Neben dem bisherigen Vorsitzenden und seinem Stellvertreter gibt es künftig vier Ressort-Vorstände.

Vorsitzender Wilfried Maucher berichtete nach dem Gedenken an die im vergangenen Jahr verstorbenen Vereinsmitglieder Amelie Bohner, Franz Rist und Gerold Speh von einer leicht gesunkenen Mitgliederzahl. Sowohl im Vorstandsbericht wie auch in den folgenden Berichten des Kassiers, Spielausschussvorsitzenden und Jugendleiters wurden Gründe und Argumente für die angestrebte Neufassung der Vereinssatzung vorgebracht. Der bisherige Gesamtausschuss als Entscheidungsträger erwies sich mehr und mehr als zu uneffektiv, immer wieder verzettelte sich die zu große Runde bei Detailfragen. Es fehlten zuletzt auch etwas die innovativen Ideen und Impulse.

So traf man sich seit vergangenem Herbst verstärkt im kleinen Kreis, um sich sozusagen in einer Art Taskforce Gedanken darüber zu machen, wie der Verein für die anstehenden künftigen Aufgaben wieder schlagkräftiger und nach außen attraktiver gemacht werden kann. Mit den Ressorts sportliche Leitung, Jugend, Finanzen und Öffentlichkeitsarbeit einigte man sich sehr schnell auf die vier elementaren Säulen des Vereins. Die vorhandenen Aufgaben sollen künftig auf mehr Schultern verteilt werden, in kleineren Einheiten soll zielgerichteter und schneller auf diverse Situationen reagiert werden können. Mehr und mehr Personen wurden in diesen Ansatz eingebunden, es gab fast durchweg nur positive und zustimmende Resonanz. Anfang des Jahres wurde die neue Struktur vom Gesamtausschuss denn auch abgesegnet und es begannen die Vorbereitungen für die schnelle Umsetzung der neuen Vereinsstruktur. Nach unzähligen Treffen, Beratungen und Diskussionen war es in der Jahreshauptversammlung nun soweit, die neue Satzung stand zur Abstimmung an.

Einstimmig wurde diese von den anwesenden Mitgliedern verabschiedet. Neben der neuen Organisationsstruktur waren auch notwendige Anpassungen bezüglich der Gemeinnützigkeit und der Vermögensbildungsklausel eingearbeitet. Als Konsequenz aus der neuen Vereinssatzung erklärten im Anschluss die bisherigen Amtsinhaber ihren Rücktritt, um den Weg zu ebnen für Gesamterneuerungswahlen mit neuer voller zweijähriger Vorstandsperiode. Alle Vorstandsposten wurden einstimmig gewählt: Vorsitzender bleibt Wilfried Maucher, sein Stellvertreter wie bisher Hansjörg Bixenmann. Als neue Ressort-Vorstände wurden Klaus Moser, Karlheinz Hörmann, Matthias Ortner und Josef Lorinser gewählt. Fast alle neu geschaffenen Posten innerhalb der Ressorts konnten schon besetzt werden, es herrscht bereits die erhoffte Aufbruchsstimmung.

Der Spiel- und Werbeausschuss sind ab sofort wesentlich breiter aufgestellt. Erster Ansatz zur Änderung des Erscheinungsbildes ist die Anschaffung einheitlicher Bekleidung von den Bambinis bis hinauf zur AH-Mannschaft. Rund 1.400 Einzelteile der einheitlichen Kollektion waren in einer ersten Tranche bestellt worden und im Vorfeld der diesjährigen Jahreshauptversammlung in einer nahezu perfekt abgewickelten Organisation an die Mitglieder ausgeben worden. Klaus Moser fand schließlich die passenden Abschlussworte zur Verabschiedung der neuen Struktur: Lasst uns die Ärmel hochkrempeln und anpacken, es gibt viel zu tun getreu dem Motto " SV Reute ...mein Verein".

Weitere interessante Informationen aus den Vorstandsberichten waren, dass die Ertragslage im abgelaufenen Vereinsjahr nicht sehr erfreulich war. Sinkende Einnahmen und höhere Ausgaben führten im Vergleich zum Vorjahr zu einem deutlichen Verlust. Auch im laufenden Vereinsjahr stehen wieder einige Investitionen an. So muss mittelfristig im Sportheim investiert werden, auch auf dem Sportgelände stehen Erneuerungen wie z.B. bei den Toiletten an. Erfreuliches gab es aus der Schiedsrichterriege, gleich sechs Jung-Schiris des SV Reute haben erfolgreich die Prüfung absolviert.

Zum Abschluss dankte Vorsitzender Wilfried Maucher den vielen fleißigen Helfern und Mitstreitern im Verein, die seit Jahren mit großem beispiellosem Engagement bei der Sache sind. Mit einem kleinen Präsent bedankte sich Maucher bei Hubert Gärtner, der nach vielen Jahren in der Jugendleitung zurück zu seinen Wurzeln kehrt: Als Trainer der Jüngsten steht er künftig wieder am "Empfangstor des Vereins" und möchte den zahlreichen Nachwuchstalenten den Spaß am Fußballsport vermitteln und verinnerlichen.

Nach einer kurzen Pause fand noch eine außerordentliche Mitgliederversammlung des Fördervereins statt. Karlheinz Hörmann gab aufgrund seiner neuen Aufgaben das Amt des Vorsitzenden ab, als Nachfolger wurde Alexander Müller gewählt.

 

Text und Foto Josef Lorinser

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok