TSV 560

Reute - Die Mitgliederversammlung des TSV-Reute bestätigte am vergangenen Mittwoch im Gasthaus Sonne der Vorstandschaft ihr Vertrauen. Alle zur Wahl gestandenen Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt. Der Vorstand TSV-Reute e.V. Von links: Rainer Schmid, Sigrid Dehm, Karin Nowak; Michael Botyen, Manne Schneider, Sascha Gümbel, Alfons Müller, Maria Romer, Peter Hagelstein, Anke Cambré, Simone Kibler. Es fehlt Dr. Uwe Schirmer

 

Vorsitzender Rainer Schmid eröffnete die Versammlung und konnte neben einer ansehnlichen Anzahl Mitglieder auch Verwaltungsleiter Achim Strobel begrüßen. Nach der Bekanntgabe und weiteren Erläuterungen zur Tagesordnung erstattete Vorsitzender Rainer Schmid den Geschäftsbericht.

Unter dem Motto „TSV in Zahlen" ging er anhand einer Power-Point-Präsentation besonders auf die insgesamt erfreuliche Mitgliederentwicklung im Jahr 2013 ein, die einen stabilen Stand von insgesamt 868 Mitgliedern aufweist. Diese positive Entwicklung ist nicht zuletzt auf das gesund-heitsorientierte Sportangebot zurück zu führen. Dieses schlägt sich auch in der Zahl der Trainer, Übungsleiter und Helfer von derzeit 35, sowie deren Qualifikation nieder. In diesem Sinne legt der Verein auch auf die Fort- und Weiterbildung aller Übungsleiter besonderen Wert. Die Auf-wendungen der Übungsleiter, bzw. Übungsstunden, verteilen sich zu 64% auf Erwachsene und zu 31% auf Jugendliche und Kinder.

In seinem Bericht sprach er auch nochmals die Entwicklung der Hallengebühren, das allgemeine Raumangebot in der Durlesbachhalle, sowie der weiteren Standorte an.

Für eine wesentliche Entlastung des Vereinsbudgets trugen wiederum die Spenden bei, für die sich der Vorsitzende insbesondere bei der Raiba bedankte. Mit der Durchführung eines Übungsleitertreffens, sowie des gelungenen Herbstfestes, sei für den Vorstand das abgelaufene Jahr ein „Arbeitsjahr" gewesen, welches das Gefühl einer eindrucks-vollen Zusammengehörigkeit vermittelt habe.

Der Vorsitzende Rainer Schmid dankte allen Vorstandsmitgliedern, Übungsleitern und Helfern, sowie der Geschäftsstellenleiterin Karin Nowak für die geleistete ehrenamtliche Vereinsarbeit. Mit einem Ausblick auf das laufende Jahr, mit dem Brunnenfest am 12/13. Juli 2014 und der geplanten Sportlerehrung in der Bad Waldseer Stadthalle am 4. April, beendete der Vorsitzende Schmid seinen Rechenschaftsbericht.

Die Berichte der Vereinsabteilungen Kinderturnen, Jugendturnen, Wettkampfturnen, Senioren-sport, Gymnastikgruppen, Volleyball, Tischtennis und TSV-Reute-Runners wurden von den je-weiligen Vertretern vorgetragen. Die sportlichen Erfolge, aber auch Misserfolge nahm die Ver-sammlung zum Teil mit starkem Applaus zur Kenntnis. Besonders die erreichten ersten und zweiten Platzierungen in den jeweiligen Disziplinen fanden Beachtung.

Der für das Ablegen von Sportabzeichen zuständige Übungsleiter Michael Liepert gab die er-folgreichen Teilnehmer bekannt. So wurden 18 Sportler mit Gold, 6 Sportler mit Silber und 4 Jugendliche ebenfalls mit Gold ausgezeichnet. Besonderer Respekt wurde dabei Lothar Grobe mit 33, sowie Franz Zembrot mit 31 Prüfungen, gezollt.

Der Kassenbericht über das abgelaufene Jahr 2013 wurde von Maria Romer erstattet. Die in der Planung vorgegebenen Beträge konnten eingehalten und somit -trotz leichtem Rückgang- ein alles in allem ausgeglichenes Ergebnis erzielt werden.

Insoweit konstatierte dann auch Kassenprüfer Rudi Heilig eine ordnungsgemäße Beleg- und Kassenführung die man loben müsse und empfahl der Kasse und Geschäftsstelle die Entlastung zu erteilen. Dem von Verwaltungsleiter Achim Strobel durchgeführten Antrag auf Entlastung wurde von der Versammlung stattgegeben.

In seinem Grußwort hatte Achim Strobel auf die hohe sportliche Kompetenz in der Kinder- und Jugendarbeit, sowie der besonderen Hinwendung zum Gesundheitssport hingewiesen. Er hofft und wünscht dem TSV das diese Aktivitäten auch weiterhin aufrechterhalten werden.

Er bedankte sich auch im Namen der Gemeinde für das Engagement des mitgliederstärksten Vereins, das insbesondere den Kindern und Jugendlichen der Gemeinde zu Gute komme.

Die turnusmäßigen Neuwahlen wurden von Rudi Heilig durchgeführt und ergaben folgendes Ergebnis:

• Stellvertr. Vorsitz: Michael Botyen
• Kassiererin: Maria Romer
• Schriftführer: Sascha Gümbel
• Beisitzerin: Anke Cambré
• Öffentlichkeitsarbeit: Peter Hagelstein
• Sportwart Alfons Müller

Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt und nahmen die Wahl an.

Mit einem Dank an die wiedergewählten Vorstandsmitglieder, die sich für weitere 2 Jahre dem Verein zur Verfügung stellen, schloss Rudi Heilig die Wahlen.

Im weiteren Verlauf der Versammlung standen notwendige und wichtige Satzungsänderungen an. Peter Hagelstein erläuterte die vom Finanzamt geforderten Änderungen bezüglich „Vereins-zweck, Vereinsauflösung und Ehrenamtspauschale" und stellte die vom Vorstand erarbeiteten Vorschläge zur Diskussion. Nach eingehender Beratung und Ergänzungen wurden die Vorschläge einstimmig gebilligt und beschlossen. Die Änderungen werden auf der Homepage des Vereins (www.tsv-reute.de) im Internet veröffentlicht.

Mit einem Dank an alle Funktionäre, Verantwortliche und Mitglieder versprach Vorsitzender Schmid die bisherige Arbeit fortzusetzen. Mit einer Diaschau über die erfolgreiche Laufsaison der TSV-Runners wurde die Versammlung beschlossen

Bericht und Bild Peter Hagelstein

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok