28SG Baienfurt II   SV Reute IIReute - Trotz eines deutlichen Rückstandes gab sich die Reutener Zweite in Baienfurt nie geschlagen und war am Ende bei der 3:4-Niederlage zumindest einem Punkt sehr nahe. Von den Chancen her wäre sogar ein Reutener Sieg durchaus drin gewesen.



Defensiv startete der ersatzgeschwächte SV Reute II mit erheblichen Wacklern in die Auswärtspartie an der Baienfurter Achperle. Schon in der Anfangsphase führte ein kapitaler Bock dazu, dass Patrick Massier völlig frei vor dem Gästetor auftauchen und sich in aller Ruhe die Ecke raussuchen konnte. Kurz darauf hatte Julian Sugg den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte allerdings an der Baienfurter Querlatte. Wesentlich effektiver zeigten sich die Gastgeber, wieder weitgehend ungestört konnte Baienfurt schon nach knapp einer Viertelstunde auf 2:0 erhöhen.


Nach einer halben Stunde wieder reichlich Freiheiten, Somju konnte viel zu einfach das 3:0 markieren. Ein ärgerlicher Zwischenstand, zumal Reute nach vorne ganz gefällig spielte und die SGB nach einer energischen Anfangsphase bei hohen Temperaturen offensichtlich schon früh das Pulver verschossen hatte. Nach schönem Querpass erzielte Marcel Stärk noch vor der Halbzeit den Anschlusstreffer zum 3:1. Im Tiefschlaf kamen die Gäste aus der Pause zurück, mit einem ungestörten Sololauf konnte Baienfurt direkt nach Wiederanpfiff auf 4:1 erhöhen.


Bei der schwülen Witterung vermutlich schon eine Vorentscheidung, doch die Gäste legten sehr große Moral an den Tag und machten nochmals richtig Dampf. Nachdem der SGB-Keeper zweimal noch glänzend einen Reutener Treffer verhindern konnte, war Julian Sugg nach schöner Flanke von Manfred Miller zum 4:2 erfolgreich. Nur drei Minuten später wurde Julian Sugg im Strafraum von den Beinen geholt, Manfred Miller verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zum 4:3.


Manfred Miller hatte knapp zehn Minuten vor Spielende noch die Riesenchance zum Ausgleich, doch der Baienfurter Keeper packte erneut eine Glanzparade aus und hielt seinem Team den Sieg fest. Für die Gäste wäre definitiv mehr drin gewesen, die tolle Moral wurde am Ende nicht belohnt.


Aufstellungen:

SG Baienfurt II: Marcel Eichler, Timo Rawald, Elias Bertsch, Alexander Sereda, Martin Kühnappel, Tobias Herrmann, Kim Thienst, Gergö Somju, Patrick Massier, Ramon Ternes, Shervan Shindi (Deniz Erol, Sebastian Metzler, David Kessler, Raphael Fimpel, Robert Fischer).

SV Reute II: Sven Paskowski, Julian Sugg, Andreas Nägele, Maximilian Heß, Lukas Eisele, Philipp Olschewski, Manfred Miller, Markus Fischbach, Marcel Stärk, Manuel Pfender, David Thoma (Robin Reuter, Niklas Moch, Julian Maucher)

Tore: 1:0 Patrick Massier (7.), 2:0 Elias Bertsch (13.), 3:0 Gergö Somju (28.), 3.1 Marcel Stärk (35.), 4:1 Shervan Shindi (46.), 4:2 Julian Sugg (69.), 4:3 Manfred Miller (72., Strafstoß).

Schiedsrichter: Marcel Tischler (SV Oberzell).



Bericht und Bilder Josef Lorinser SV Reute


  • SG Baienfurt II - SV Reute II (009)SG Baienfurt II - SV Reute II (009)SG Baienfurt II - SV Reute II (009)
  • SG Baienfurt II - SV Reute II (013)SG Baienfurt II - SV Reute II (013)SG Baienfurt II - SV Reute II (013)
  • SG Baienfurt II - SV Reute II (015)SG Baienfurt II - SV Reute II (015)SG Baienfurt II - SV Reute II (015)

  • SG Baienfurt II - SV Reute II (021)SG Baienfurt II - SV Reute II (021)SG Baienfurt II - SV Reute II (021)
  • SG Baienfurt II - SV Reute II (023)SG Baienfurt II - SV Reute II (023)SG Baienfurt II - SV Reute II (023)
  • SG Baienfurt II - SV Reute II (025)SG Baienfurt II - SV Reute II (025)SG Baienfurt II - SV Reute II (025)

  • SG Baienfurt II - SV Reute II (034)SG Baienfurt II - SV Reute II (034)SG Baienfurt II - SV Reute II (034)
  • SG Baienfurt II - SV Reute II (036)SG Baienfurt II - SV Reute II (036)SG Baienfurt II - SV Reute II (036)



Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter