07svr

Reute - Spielbericht SV Reute – SGM Waldburg/Grünkraut 2:1. Einen immens wichtigen Heimsieg landete der SV Reute gegen die SGM Waldburg/Grünkraut und holte damit dringend notwendige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.


Für den Gastgeber war der Druck in diesem Spiel enorm, das Team von Trainer Julian Madlener war quasi zum Siegen verdammt. Die Gäste kamen mit fünf Punkten Vorsprung an den Reutener Durlesbach und hätten mit einem Sieg schon einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen können. Reute spielte zunächst mit dem äußerst böigen Wind und konnte diesen vermeintlichen Vorteil nach knapp zwanzig Minuten zur Führung nutzen.

 

Johannes Freßle hatte auf rechts super nachgesetzt, seine Hereingabe landete bei Patrick Schneider, der überlegt zur 1:0-Führung traf. Die Spielgemeinschaft steckte den Gegentreffer bestens weg und hatte schnell eine Antwort parat. Spielmacher Florian Locher wurde nach einem gelungenen Angriff schön angespielt, in guter Position ließ er in seiner unnachahmlicher Art Abwehr und Torhüter stehen und verwandelte ganz cool zum Ausgleich.

 

Zu allem Überfluß musste dann gegen Ende der Halbzeit auch noch Spielführer Patrick Niedermaier verletzt vom Feld. Der für ihn eingewechselte Tobias Fink hätte beinahe den SVR wieder in Front gebracht, doch nach schönem Zuspiel von Janik Patent ging sein Abschluss links am Tor vorbei. Der Start in die zweite Hälfte lief für die Reutener wunschgemäß.

 

Youngster Tobias Fink beförderte eine Linksflanke von Johannes Freßle zur umjubelten 2:1-Führung in den Waldburger Kasten. Die Gäste zeigten sich davon dann doch einige Zeit beeindruckt, der böige Wind sorgte zudem lange Zeit für ein sehr zerfahrenes Spiel. In der Schlussphase erhöhte Waldburg/Grünkraut aber immer mehr den Druck und drängte vehement auf den Ausgleich.

 

Ferhat Ünalan leitete mit einer spektakulären Volleyabnahme die Jagd auf den zweiten Treffer für die Gäste ein. Reute verteidigte den Vorsprung leidenschaftlich bis zum Ende. Wenn dann doch mal ein Ball in den Strafraum kam, dann zeigte sich Reutes Keeper Heiko Leippert wieder einmal als Fels in der Brandung und legte eine überragende Leistung an den Tag. Riesenjubel dann auf Seiten der SVR-Anhänger, als der Unparteiische die Begegnung nach drei Minuten Nachspielzeit abpfiff und der Reutener Heimsieg perfekt war.

 

Aufstellungen:
SV Reute: Heiko Leippert, Fabian Harfmann, Sven Patent, Johannes Freßle, Janik Patent (83.Philipp Olschewski), Patrick Schneider (77.Stefan Grünke), Matthias Harfmann, Patrick Bentele, Martin Bosch, Patrick Niedermaier (40.Tobias Fink, 87.Maximilian Heß), Benjamin Gärtner. Kader: ETW Jacob Schuhmacher, Marcel Stärk.

 

SGM Waldburg/Grünkraut: Christian Sauter, Julian Ruedi (78.Ernest Kinie), Sven Langbein, Stefan Padberg (58.Philipp Roessler), Fabian Brugger, Patrick Kibele, Julius Igel, Simon Gröner, Florian Locher, Ferhat Ünalan (78.Patrick Kupfahl), Michael Baumann (70.David Steier). Kader: ETW Sebastian Moser, Steffen Hauser, Delias Lupfer.
Tore: 1:0 Patrick Schneider (16.), 1:1 Florian Locher (25.), 2:1 Tobias Fink (47.).

 

Schiedsrichter: Gerhard Ehrlicher (Hochdorf).
Zuschauer: 190.

 

Spielbericht SV Reute II – SGM Waldburg/Grünkraut II 2:3
Reutes Zweite konnte gegen die SGM Waldburg/Grünkraut II einen 0:2-Rückstand egalisieren, musste dann aber doch noch den Gegentreffer zur 2:3-Heimniederlage einstecken.

 

Die Gäste traten nach einer Erfolgsserie mit Selbstvertrauen in Reute an und gaben von Beginn weg den Ton an. Der frühe Führungstreffer war fast schon logische Konsequenz. Erst so langsam fing sich die Reutener Zweite, musste aber froh sein, dass die Gäste weitere gute Torchancen liegen ließen.

 

Unter anderem scheiterte die SGM am Reutener Torpfosten. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit dann aber doch der zweite Gästetreffer, Hubert Sterk nutzte einen Abwehrfehler eiskalt aus und besorgte den 0:2-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel waren die Gastgeber dann wesentlich besser im Spiel und zwanzig Minuten vor Spielende gelang endlich der ersehnte Anschlusstreffer.

 

Nach einem Freistoß stocherte Marcel Stärk nach und über Lenz Fischinger landete der Ball zum 1:2 im Tor. In der 83.Minute der verdiente Lohn für die Reutener Aufholjagd, wiederum nach einem Freistoß bugsierte Julian Sugg die Lederkugel zum 2:2-Ausgleich über die Torlinie. Lange währte die Freude über diesen Treffer allerdings nicht, die Reutener Abwehr hatte an diesem Tage nicht ihren besten Tag erwischt. Abstimmungsprobleme ermöglichten den Gästen kurz vor Ende den Siegtreffer zum 2:3-Endstand.

 

Aufstellungen:
SV Reute II: Jacob Schuhmacher, Julian Sugg, Andreas Nägele, Maximilian Heß, Lenz Fischinger, Lukas Eisele, Daniel Jouwe Mezedjou, René Sauter, Marcel Stärk, Philipp Olschewski, Florian Pahn (Manuel Pfender, Markus Fischbach, David Thoma, Julian Maucher).

 

SGM Waldburg/Grünkraut II: Sebastian Moser, Felix Seyfer, Andre Merkle, Alexander Meltzer, Daniel Erb, Johannes Kiener, Tobias Hensel, Lukas Wallenstein, Hubert Sterk, Markus Miehle, Moritz Miller (Simon Baumeister, Tobias Schuster, Johannes Spannenkrebs, Deniz Akcicek).
Tore: 0:1 Moritz Miller (7.), 0:2 Hubert Sterk (45.), 1:2 Lenz Fischinger (69.), 2:2 Julian Sugg (82.), 2:3 Tobias Schuster (85.).

 

Schiedsrichter: Sebastian Wagner (FC Epfendorf).

 

Text und Bilder von Josef Lorinser

 

  • SV Reute - SGM Waldburg-Grünkraut (003)
  • SV Reute - SGM Waldburg-Grünkraut (008)
  • SV Reute - SGM Waldburg-Grünkraut (016)

  • SV Reute - SGM Waldburg-Grünkraut (023)
  • SV Reute - SGM Waldburg-Grünkraut (027)
  • SV Reute - SGM Waldburg-Grünkraut (028)

  • SV Reute - SGM Waldburg-Grünkraut (031)
  • SV Reute - SGM Waldburg-Grünkraut (039)
  • SV Reute II - SGM Waldburg-Grünkraut II (003)

  • SV Reute II - SGM Waldburg-Grünkraut II (012)
  • SV Reute II - SGM Waldburg-Grünkraut II (018)
  • SV Reute II - SGM Waldburg-Grünkraut II (021)

  • SV Reute II - SGM Waldburg-Grünkraut II (026)
  • SV Reute II - SGM Waldburg-Grünkraut II (027)
  • SV Reute II - SGM Waldburg-Grünkraut II (028)

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter